„Waschbär hat gravierenden Einfluss auf Amphibien“

22. Dezember 2021 (DJV) Berlin
Die Goethe-Universität Frankfurt forscht an gebietsfremden invasiven Arten. Das Projekt ZOWIAC umfasst Wildbiologie und Genetik gleichermaßen. Norbert Peter erläutert im DJV-Interview erste Ergebnisse...

Managementpläne für invasive Arten auf dem Prüfstand

14. November 2017 (DJV) Berlin
Jägerinnen und Jäger können bis zum 20. November den Entwurf der Managementpläne für invasive Arten auf einem Anhörungsportal im Internet kommentieren. Der DJV fordert zur regen Beteiligung auf: Mögli...

Eingeschleppte Arten breiten sich weiter aus

19. April 2017 (DJV) Berlin
DJV legt Monitoring-Daten für Waschbär, Marderhund und Mink vor. Innerhalb von neun Jahren hat der Waschbär sein Vorkommen im Kerngebiet um 32 Prozentpunkte gesteigert. Auch Marderhund und Mink breite...

Marderhund (Nyctereutes procyonoides)

10. März 2015
auch: Enok, Mangut, Ussurischer Waschbär, Waschbärhund, Obstfuchs Der Marderhund ist ursprünglich in Europa nicht heimisch und damit ein Vertreter der Neozoen. Durch seine enorme Anpassungsfähigkeit ...
Marderhund abonnieren