(Quelle: Anders/DJV)

Jobs und Praktika

Hier finden Sie eine Übersicht zu aktuellen Job- und Praktikaangeboten des Deutschen Jagdverbandes und der Landesjagdverbände.

Der Deutsche Jagdverband (DJV) sowie die meisten Landesjagdverbände (LJV) sind anerkannte Naturschutzverbände, die sich für den Erhalt eines gesunden und artenreichen Wildbestandes einsetzen. Der DJV bietet fortlaufend Praktika in den Bereichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Veranstaltungsmanagement an. Hier finden Sie eine Übersicht über alle Stellenangebote in DJV und LJV.

Der Deutsche Jagdverband (DJV) ist eine anerkannte Naturschutzvereinigung und vertritt als bundesweite Dachorganisation rund 245.000 Jäger. Der DJV und seine Landesjagdverbände haben im Jahr 2001 das Wildtier-Informationssystem der Länder Deutschlands (WILD) initiiert. In dem bundesweiten Wildtiermonitoring erheben Jäger ehrenamtlich Daten zum Vorkommen, zur Populationsdichte und -entwicklung von Wildtieren. In Kooperation mit dem Landesjagdverband Schleswig-Holstein sowie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel führt der DJV zudem das Projekt Tierfund-Kataster durch. Dabei werden Wildunfälle und andere Tierfunde bundesweit einheitlich und standortgenau erfasst sowie wissenschaftlich ausgewertet.

Weitere Informationen zu den Projekten gibt es im Internet unter www.jagdverband.de/forschung-aufklaerung/wild-monitoring und www.tierfund-kataster.de.

Der DJV sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n:

Referent/in für Wildökologie und Wildtiermonitoring.

Die Vollzeitstelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet, eine Verlängerung wird angestrebt.

Zu bearbeitende Themenfelder sind:

Wildtiermonitoring, Wildökologie, Statistik, Datenbanken, Digitalisierung, Arten- und Naturschutz

Ihre Aufgaben:

  • fachliche Betreuung der o.g. Themenfelder sowie bundesweite Koordination der Projekte WILD und Tierfund-Kataster
  • Betreuung und Weiterentwicklung der WILD-SQL-Datenbank
  • Statistische Analyse der im Rahmen von WILD erfassten Daten (Zählungen in den Referenzgebieten, flächendeckende Einschätzungen in den Jagdbezirken, Jagdstrecken, Flächennutzungskartierung)
  • Erstellung von Publikationen und Informationsmaterialien, inhaltliche Vorbereitung von Pressemeldungen und anderen Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit
  • Betreuung und Leitung von Fachgremien
  • Erarbeitung von Stellungnahmen und Verbandspositionen
  • Aufbau und Kontaktpflege zu Politik und Verbänden

Ihr Profil:

  • Hochschulabschluss, bevorzugt Fachrichtungen Wildbiologie, Naturschutz, Umwelt-/Bioinformatik oder ähnliches
  • Berufserfahrung
  • fundierte wildbiologische Kenntnisse
  • gute IT-Kenntnisse oder zumindest deutliche IT-Affinität
  • überdurchschnittlich gute statistische Kenntnisse und Erfahrung in der Analyse biogeografischer sowie populationsökologischer Daten
  • sicherer Umgang mit MS-Office-Programmen und Geoinformationssystemen (ArcGis/QGIS)
  • Erfahrungen in der Koordination von Projekten
  • gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift
  • Englisch in Wort und Schrift (verhandlungssicher)
  • eigenverantwortliches und selbständiges Arbeiten wird vorausgesetzt
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten und Teamfähigkeit
  • Erfahrung mit Datenbanken (SQL) und Programmierkenntnisse von Vorteil
  • Jagdschein von Vorteil

Wir bieten:

  • eine interessante, vielseitige Tätigkeit in einem kreativen, engagierten Team
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre im Herzen Berlins
  • individuelle Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten

Ihre vollständige Bewerbung (eine pdf-Datei) senden Sie bitte unter Nennung Ihrer Gehaltsvorstellungen sowie Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 30. September 2020 an: f.baudach@jagdverband.de

Bei Fragen zur Stellenausschreibung wenden Sie sich bitte an:

Frau Franziska Baudach, Mail: f.baudach@jagdverband.de, Tel.: 030-209139435

Der Deutsche Jagdverband ist eine anerkannte Naturschutzvereinigung und vertritt als bundesweite Dachorganisation rund 250.000 Jäger. Weitere Informationen zum Verband im Internet unter www.jagdverband.de.

Im Rahmen des juristischen Vorbereitungsdienstes gibt es die Möglichkeit, die Wahlstation in unserer Geschäftsstelle in Berlin zu absolvieren. Wir suchen daher

                      Rechtsreferendare (m/w/d)

für das Rechtsreferat.

Zu Ihren Aufgaben zählen u.a.

  • Selbstständige Bearbeitung von Rechtsfragen aus verschiedenen Bereichen, insbesondere: Jagd-, Natur- und Tierschutz-, Waffenrecht, Verfassungs- und Verwaltungsrecht sowie Zivilrecht (insbesondere Vertragsrecht und Medienrecht),
  • Mitwirkung bei der internen juristischen Beratung,
  • Beantwortung von rechtlichen Anfragen,
  • Erarbeitung von Stellungnahmen im Rahmen von Gesetzgebungsverfahren,
  • Sammlung und Aufbereitung von rechtlichen Informationen.
     

Ihr Profil:

  • Wir erwarten neben einem guten ersten Staatsexamen, Teamfähigkeit, selbständiges Arbeiten sowie Motivation, Engagement und besonderes Interesse für Jagd, Wild und Natur.
  • Von Vorteil sind außerdem Kenntnisse im Jagd- und Naturschutzrecht sowie
  • analytisches Denken, schnelle Auffassungsgabe, eine strukturierte Arbeitsweise und die Fähigkeit, komplexe juristische Zusammenhänge verständlich darzustellen.
  • Englischkenntnisse.
     

Wir bieten:

  • Abwechslungsreiche juristische Aufgaben,
  • Einblicke in die vielfältige Tätigkeit einer Verbandsgeschäftsstelle mit einem engagierten, interdisziplinären Team
     

Ihre vollständige Bewerbung mit Angabe des Zeitraumes richten Sie bitte per E-Mail unter djv@jagdverband.de an Herrn Friedrich von Massow, Justitiar.

Trägereinrichtung: Stiftung Naturschutz Berlin

Ansprechpartner: Torsten Reinwald

Die Einsatzstelle:

Der Deutsche Jagdverband (DJV) ist eine anerkannte Naturschutzvereinigung und vertritt als bundesweite Dachorganisation rund 250.000 Jäger. Der DJV und seine 15 Landesjagdverbände haben im Jahr 2001 ein bundesweites Wildtiermonitoring, das Wildtier-Informationssystem der Länder Deutschlands (WILD) initiiert, ein dauerhafter Baustein der ökologischen Umweltbeobachtung in Deutschland. Außerdem sind die Jägerinnen und Jäger im DJV mit der Initiative Lernort Natur bundesweit in der Umweltbildung an Kindertagesstätten, Schulen und im Rahmen von Ferienprogrammen tätig. Auch Projekte zur Lebensraumvernetzung, zum Schutz der Vögel der Feldflur oder zum Räuber-Beute-Verhalten von Wolf und Paarhufern begleitet und unterstützt der DJV. Darüber hinaus hat der Verband im Jahr 2016 die Fellwechsel GmbH gegründet, die eine umfassende Verwertung von Raubwildfellen zum Ziel hat.
 
Das 16-köpfige junge Team der Geschäftsstelle sitzt im Herzen Berlins. Hier gibt es verschiedene Fachreferate, wie etwa Naturschutz, Wildmonitoring, Umweltbildung, Forst- und Landwirtschaft, Recht sowie eine 4-köpfige Pressestelle. Der DJV setzt sich für den Erhalt der Artenvielfalt in Feld und Flur und für eine zukunftsfähige Jagd in Deutschland ein. Weitere Informationen im Internet: www.jagdverband.de auf Facebook, Twitter, YouTube oder Instagram.
 

Aufgaben für das FÖJ:

Die/der FÖJler*in wird schwerpunktmäßig (min. 6 Monate) im Aufgabenbereich der Pressestelle eingesetzt. Dort lernen FÖJler*innen das Verfassen von Pressemeldungen, den Umgang mit Content Management Systemen und sozialen Medien sowie das grundlegende Bearbeiten von Texten und audiovisuellen Medien. Ein FÖJ beim DJV bietet ein hohes Maß an selbstverantwortlicher Arbeit, die zu jeder Zeit durch die Mitarbeiter der Pressestelle unterstützt wird.
 
Eigene Projekte (z.B. Gestaltung und Redaktion von Broschüren, die Organisation von Veranstaltungen oder kleineren Kampagnen, Entwicklung und Umsetzung von Filmideen für YouTube, eigenständige Aktionen im Rahmen der Kampagne „Gemeinsam Jagd erleben“) können in jedem Fall angeboten und umgesetzt werden. Vorkenntnisse im Bereich Journalismus und Pressearbeit sind wünschenswert, aber keine Bedingung. Textsicherheit, eine Affinität zum geschriebenen Wort sowie Interesse an sozialen Medien sind Voraussetzung.
 
Um einen Einblick in die Pressearbeit des DJV zu gewähren, ermöglichen wir auf Nachfrage auch gern einen Probearbeitstag für Interessent*innen.

Weitere 6 Monate können nach Interesse gestaltet werden. Es bietet sich die Zuarbeit im Projekt Fellwechsel an. Dies beinhaltet u.a. Logistik-Unterstützung (Führerscheinklasse 3 notwendig). Hierfür ist der Besitz des Jagdscheins oder zumindest eine angefangene Jagdausbildung erforderlich.
 
Weitere Tätigkeitsbereiche sind die Unterstützung des WILDMonitorings, der Bundesmeisterschaft im jagdlichen Schießen, dem Bundesbläserwettbewerb, die Organisation von Events und Veranstaltungen sowie die Unterstützung des Umweltbildungsreferates im Rahmen von Lernort Natur. 
  
Besonderheiten: 
  
Das FÖJ eignet sich in Vorbereitung auf die folgenden Studienschwerpunkte/Ausbildungen:
  • Forst- und Landwirtschaft, Natur- und Umweltschutz, Politik und Verwaltung, Journalismus, Presse & Öffentlichkeitsarbeit
      

Weitere Angebote:

  • Mitarbeit auf der Internationalen Grünen Woche (Berlin)
  • Mitarbeit bei der Bildungsmesse didacta
  • Mitwirkung bei Seminarveranstaltungen
  • Unterstützung von Bundeswettkämpfen
  • Teilnahme am Camp Junge Jäger
  • Unterstützung von Artenschutzprojekten vor Ort (z.B. Rebhuhnschutz)


Draußenarbeit in Prozent: 10 (bei Unterstützung des Fellwechselprojektes)
  
Wünschenswert sind:

  • Interesse an Wild, Jagd und Natur
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft zum Einsatz am Wochenende
  • Kreativität, Verlässlichkeit, selbstständiges Arbeiten
  • Führerschein und Jagdschein
  • Grundlegende Kenntnisse in Microsoft Office sowie sozialen Medien

  
Plätze: 1
Hier gibt's weitere Informationen

Dein Profil:

  • Student/in aller Fachrichtungen mit Interesse an Jagd- und Naturschutzthemen
  • Mindestens zwei Monate Zeit (besser drei)
  • Ggf. Jagdschein
     

Das erwartet Dich:

  • Unterstützung beim Erstellen des Verbandsberichtes
  • Erstellen von Print-Produkten
  • Recherche und Dokumentation in verschiedenen Themenbereichen
  • Mitarbeit bei Filmprojekten
  • Mitarbeit bei der Promotiontour der neuen Wild-Auf-Wild-Kampagne
  • Mitarbeit bei Aktionen im Rahmen von "Gemeinsam Jagd erleben"
  • Mitarbeit bei der Betreuung der Social-Media-Kanäle
  • Datenbankpflege und Arbeit mit Drupal, Kenntnisse in Confluence wünschenswert
  • Das Praktikum wird vergütet.

Für ein Praktikum bei uns solltest du in hohem Maße eigenverantwortlich arbeiten, was auch bedeutet, dass du Projekte selbst planst und durchführst (z.B. das Auflegen einer neuen Broschüre). Natürlich stehen dir vier nette Kollegen in der DJV-Pressestelle bei Fragen zur Seite. Dazu kommen ein attraktiver Arbeitsplatz im Herzen Berlins und ein hoch motiviertes Team der DJV-Geschäftsstelle.

Deine Bewerbung mit Angabe deines möglichen Einstiegstermins richtest du an:

Deutscher Jagdverband e.V.
Torsten Reinwald
Chausseestraße 37, 10115 Berlin
E-Mail: pressestelle@jagdverband.de

Stellenausschreibung: Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)

Der Landesjagdverband Sachsen-Anhalt e.V. sucht als Einsatzstelle des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ) für 2020/2021 wieder junge motivierte Freiwillige (m/w/d) für den Geschäftsstellenbetrieb in Langenweddingen. Euch erwarten spannende Arbeiten rund um das Thema Jagd, Naturschutz und Umwelt. Unterstützt unser Engagement im Bereich der Wildhege, dem Wildtiermonitoring und reist mit unserem Infomobil quer durch Sachsen-Anhalt und erlebt die vielfältige Umweltbildung im Kinder- und Jugendbereich. Ihr erhaltet bei uns Einblick in die tägliche Arbeit eines anerkannten Naturschutzverbandes und helft uns bei der Durchführung von Lehrveranstaltungen und Weiterbildungsseminaren. Lernt durch Erfahrungsaustausch und diverse Tätigkeiten hinter den Kulissen, die Arbeit in einem Mitgliederstarken Landesverband kennen.

Interessierte senden eine E-Mail an: info@ljv-sachsen-anhalt.de.

Stellenausschreibung: Praktika für Studierende

Der Landesjagdverband Sachsen-Anhalt e.V. bietet ab August wieder Praktika für motivierte Studenten im Sachgebiet Naturschutz und Öffentlichkeitsarbeit in der Geschäftsstelle in Langenweddingen an.

Dich erwarten vielfältige Aufgabenfelder rund um die Tätigkeit in einem anerkannten Naturschutzverband und der damit verbundenen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Wirke mit am Wildtiermonitoring, der Vorbereitung von Wildhegemaßnahmen und der Verfassung von Stellungnahmen zu umweltrelevanten Vorhaben in Sachsen-Anhalt.

Probier dich unter fachlicher Anleitung aus, verschiedene Themen medial aufzubereiten und entsprechend zu publizieren.

Natürlich sind auch Bachelor- und Masterarbeiten bei uns möglich.

Interessierte senden eine E-Mail an: info@ljv-sachsen-anhalt.de.