Der DJV

Der Deutsche Jagdverband (DJV) ist der Dachverband der 15 Landesjagdverbände (ausgenommen Bayern) mit rund 250.000 Jägern. Seine Aufgabe ist der Erhalt, die zukunftsgewandte Weiterentwicklung und der Schutz von Wild, Jagd und Natur. Das DJV-Präsidium ist das oberste Entscheidungsgremium des DJV. Es besteht aus den 15 Präsidenten der Landesjagdverbände. Vorsitzender des Präsidiums ist DJV-Präsident Dr. Volker Böhning. Geschäftsführer Olaf Niestroj leitet das 19-köpfige Team der Berliner Geschäftsstelle. Jährlich veröffentlicht der DJV Verbandsberichte über seine Tätigkeit sowie Positionen zu jagdlichen Themen. Der DJV ist – nach § 63 Bundesnaturschutzgesetz – eine staatlich anerkannte Naturschutzvereinigung, ebenso wie die meisten Landesjagdverbände.

Fullwidth Image