"Kindern Freiraum schenken und Werte vermitteln"

Der Deutsche Jagdverband e.V. bietet seit 2013 die zertifizierte Ausbildung zum DJV-Naturpädagogen an. Liane Allmann von der Jägerschaft Rauener Berge – Spree ist die erste Brandenburgerin, die diese Ausbildung des DJV absolviert hat. Über ihre Motive und die Ausbildungsinhalte sprach sie mit dem Geschäftsführer des Landesjagdverbandes Brandenburg e.V. Georg Baumann.

tbr Mo., 2014-06-02 00:00
Für Kinder und Jugendliche

Deutschland ist reich an wilden Tieren. Manche dieser heimischen Wildtiere dürfen gejagt werden. Du hast dich vielleicht schon mal gefragt: Warum machen die Jäger das eigentlich? Auf dieser Seite kannst du nachlesen, was es mit der Jagd auf sich hat.

tbr Do., 2014-05-22 09:30

Die Lernort Natur Angebote in den Landesjagdvereinen, Kreisjägerschaften und Hegeringen sind sehr vielfältig. Deshalb möchten wir hier eine Plattform schaffen, auf der sowohl die Jägerschaften ihre Angebote vorstellen können und auf der anderen Seite Interessierte Angebote finden.
Für Informationen und eine Terminvereinbarung setzen Sie sich bitte direkt mit den Ansprechpartnern in Verbindung.

 

Unsere Angebote

Ob mit dem Lernort-Natur-Mobil, einer Unterrichtsstunde, Ralley, Projektwoche, einem Reviergang im Sommer, Frühling, Herbst oder Winter mit dem Jäger: Mehr als 20 Jahre Erfahrung stehen Ihnen dafür zur Verfügung. Hier finden Sie alle Informationen zu den Angeboten der Jäger-Initiative.

tbr Do., 2014-05-22 09:10

Das Schnitzel kommt aus der Tiefkühltruhe oder das Reh ist die Frau vom Hirsch: Nicht nur Kinder, auch Erwachsene unterliegen häufig Irrtümern über die Natur. In einer digitalen Welt mit Fernseher, Spielekonsole und Handy wird Natur immer seltener hautnah erlebt – eine Naturentfremdung findet statt.

Mit der Initiative Lernort Natur bieten die Jägerinnen und Jäger Deutschlands vielfältige Möglichkeiten die Natur mit allen Sinnen „wieder“ zu entdecken. Den Lernort Natur Flyer finden Sie hier.

Jägerinnen und Jäger absolvieren praktisches Training mit Schülern als Modul für ihren DJV-Naturpädagogen.

Dieses super Zeugnis erhielten die Lernort Natur Aktiven von 90 Schülerinnen und Schüler der 6ten Klassen vom Missionsgymnasium St. Antonius in Bad Bentheim in Niedersachsen.

Am 15. / 16. Mai 2014 trafen sich Jägerinnen und Jäger, die ein praktisches Training mit Schülern als Modul für ihren DJV Naturpädagogen, benötigen. Die Arbeit an der „lebenden Ente“ wurde mit Herzklopfen angegangen, zumal die 12-13 Jährigen ja nicht immer zu den einfachsten Zielgruppen in der Lernort Natur Arbeit gehören. Der Trainingstag bestach mit Kaiserwetter und jeder Menge Arbeit an vier Stationen. Hier konnten die Schüler nach Anleitung Holztürme bauen, durch Bäume klettern, etwas über den Wald erfahren oder was es mit der Anschißgruppe auf sich hat. Hier ging es um Naturverjüngung und was für Tricks sich die Bäume einfallen lassen, um ihre Samen in die Welt zu schicken. Zum Abschluss gab es noch ein Dankeschön an die supertollen Schüler und für die Lernort Natur Aktiven drei wunderbare Legebilder von den Klassen für den gelungenen Unterricht. Wir kommen wieder, keine Frage bei so engagierten Jägern und Lehrern vorort und einem wunderbaren Trainingsgelände…. und die Altersgruppe ist eigentlich echt cool.

Begeisternde Details vom LON Aktiven D. Panzer gibt es hier als PDF zum Download:

Die Bildungsarbeit im DJV ist in den letzten Jahren immer umfangreicher geworden. Neben naturpädagogischen Themen aus dem Bereich LERNORT NATUR bildet das DJV-Bildungsangebot die vielfältigen Aspekte von Jagd, Wild und Natur ab. Seminarinhalte sind z. B. Themen aus dem Bereich der Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit und jagdspezifische Themen. Auch Weiterbildungen zu Fragen der Vereinsführung und den Grundlagen des Ehrenamtes stehen auf dem Programm.
Das gesamte Bildungsangebot des DJV ist unter dem  Dach der „Akademie für Wild, Jagd und Natur« zusammengefasst.

90.000 Besucher auf Europas größter Bildungsmesse — Lernort Natur war mit aktuellem Lehrmaterial und kompetenten Ansprechpartnern vor Ort.

Mit rund 900 Austellern ist die didacta Europas größte Fachmesse für Bildung. Unter den insgesamt 90.000 Besuchern waren vor allem viele junge Lehrer, Erzieher, Ausbilder und Trainer. Neben kompetenten Ansprechpartnern aus der Naturpädagogik fragten die Besucher vor allem aktuelles Unterrichts- und Informationsmaterial nach. Außerdem lud der Lernort-Natur-Stand zum Mitmachen ein – Naturpädagoge Harald Janotte zeigte wie man aus Ton allerlei Wildtiere sowie Hasen-, Reh- oder Wolfsspuren formt. Diplom-Biologin Dr. Nadin Hermann (Schubz) stellte das Kooperationsprojekt „Wölfen auf der Spur“ vor und zeigte wie eine Zusammenarbeit zwischen Jägern (Landesjägerschaft Niedersachsen) und Pädagogen funktionieren kann.

Das erste diesjährige Lernort Natur Kompakt Modul in Hessen fand vom 28.- 30. März im Knüllwald statt.

Das erste diesjährige Lernort Natur Kompakt Modul in Hessen fand vom 28.- 30. März im Knüllwald statt. Die zwanzig Lernort Natur Aktiven und solche, die es werden wollen, hatten ideales Wetter mitgebracht und gute Laune. Wie in den Jahren zuvor gab es ein kompaktes und vielschichtiges Arbeitsprogramm mit viel Theorie und Praxis. Die selbstgesammelte und angesetzte Frühlingsbowle war speziell – aber lecker. Beim Eiersegler gab es nur einen Ausfall, der Aufprall war einfach zu hart. Die Möglichkeiten, sich über eigene Aktivitäten auszutauschen, sich zu vernetzen und damit auch über den eigenen Tellerrand zu gucken, wurde einhellig als sehr gut bezeichnet. Für den nächsten Seminarteil im Juni kann jeder eigene Ideen und Materialien mitbringen, bis dahin tragen die Aktiven ihre Knüller aus dem Knüllwald zu den Kindern und Jugendlichen in die Kitas und Schulen.

Teilnehmer Daniel P.: „So schön kann Lernen sein“ (Download – Power Point Präsentation zum Seminar im Knüllwald)

"Rollende Waldschule" erhält RWE-Klimaschutzpreis.

Die “Rollende Waldschule” des Hegerings Balve erhält den mit 1000 Euro dotierten RWE-Klimaschutzpreis. Der Hegering teilt sich den Gewinn mit der St.-Nikolaus-Grundschule in Beckum. Lesen Sie hier den ganzen Artikel – einfach klicken!

Lernort Natur abonnieren