Jagdgegner & Co. - Umgang mit Konflikten

Kooperationsseminar LJV Rheinland-Pfalz und DJV. Das Seminar richtet sich zunächst an Mitglieder im LJV Rheinland-Pfalz. Bei evtl. freien Kapazitäten können auch Mitglieder anderer LJVs daran teilnehmen.

Kritik an Jagd und Jägern kann sachlich erfolgen. Sehr häufig ist die Diskussion jedoch emotional geprägt. Wie wir als Jägerinnen und Jäger mit Anfeindungen und Kritik umgehen können, zeigt praxisorientiert dieses Seminar. Die fachlich versierten Trainer klären und zeigen

  • mit welcher inneren Haltung ich jagdkritischen Personen gegenübertrete,
  • wie sich der Bürger ernst genommen fühlen kann, auch wenn ich als Jägerin/Jäger eine andere Sicht auf die Dinge habe,
  • wie ich auf die Emotionen des Bürgers eingehen kann und wie ich gekonnt auf emotionaler Ebene agiere,
  • wie ich mit Beleidigungen und anderen Provokationen umgehen kann,
  • wann ich auf der emotionalen Ebene und wann auf der sachlichen Ebene kommuniziere.

Referenten: Heinz Kraft und das Poltrain-Team.

Termin: 10.-12.9.2021

Ort: Gensingen

Teilnahmegebühr: 120 Euro für Mitglieder

Unterkunft und Verpflegung werden durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst organisiert. Zimmerreservierungen können hier vorgenommen werden: https://ljv-rlp.de/seminare/uebernachtungsmoeglichkeiten/

Zur Anmeldung: https://ljv-rlp.de/seminare/

DJV/LJV-Seminar: Fotografieren mit System-/Spiegelreflexkamera

Fotos gehören zu den wichtigsten Kommunikationsmitteln, nicht nur im Web. Sie vermitteln nicht nur Informationen schnell und unmittelbar, sondern transportieren auch Emotionen.

Gerade in der schnellen Kommunikation in den sozialen Medien fehlt aber oft die Zeit oder das Budget, um für das schnelle Foto zwischendurch professionelle Fotografinnen oder Fotografen zu engagieren. Hier müssen PR-Verantwortliche selbst zur Kamera greifen.

Was passiert, wenn man die Automatik einmal abschaltet? Wie kann man Bildergebnisse mit Blende, Brennweite und Belichtungszeit beeinflussen? In diesem Workshop sollen Sie lernen, mehr aus Ihrer Kamera heraus zu holen und Ihre Bildergebnisse aktiv zu steuern.

Der Workshop richtet sich an Einsteiger und etwas weiter Fortgeschrittene Anwenderinnen und Anwender.

Inhalte

  • technische Grundlagen
  • Einstellungen der Kamera
  • Die richtige Linse für das richtige Foto
  • die richtige Belichtung
  • Bildgestaltung
  • technische Hilfsmittel

Lernziele

In praktischen Übungen machen Sie sich mit Ihrer Kamera vertraut. Sie lernen, was passiert, wenn Sie die Automatik abschalten und wie Sie eigene Fotoprojekte im Bereich Portrait, Veranstaltung und Objektfotografie umsetzen können. 

Für den Workshop wird eine Digitalkamera benötigt.

Teilnehmerbeitrag: 45 Euro für Mitglieder/Nichtmitglieder zahlen 180 Euro.

Übernachtung: Wer am Tag vorher anreisen möchte oder am Videoseminar teilnimmt, kann im Hotel Bärenkrug in Molfsee bis zum 01.02.2021 unter der Reservierungsnummer 164 686 buchen. Der Preis für eine Einzelzimmer mit Frühstück beträgt pro Nacht 85 Euro.

Anmeldung: Bitte mit beigefügtem Vordruck (siehe unten) direkt an den DJV, per mail: akademie@jagdverband.de, per Fax: 030/209/1394-30 oder per Post: Chausseestr. 37, 10115 Berlin.

Anmeldefrist: 13. April 2021 (Zimmeroption bis 01.02.2021) 

DJV/LJV-Seminar: Videoproduktion mit dem Smartphone

Videos werden zu einem immer wichtigeren Kommunikationskanal: Ob auf der eigenen Webseite, auf YouTube und Facebook oder Instagram: Bewegte Bilder schaffen Aufmerksamkeit, binden Zuschauer und eröffnen neue Zugänge.

Begrenzte Etats erlauben in den wenigsten Fällen, Produktionen regelmäßig von Produktionsteams umsetzen zu lassen. Aber nur der kontinuierliche Einsatz von Bewegtbild ist auf Dauer erfolgreich. Welche Alternativen gibt es daher, um mit vertretbarem Aufwand, für die Zuschauer ansprechende Ergebnisse zu erzielen?

Video kann zu einem unkomplizierten und quasi alltäglichen Kommunikationsinstrument werden. Im Videojournalismus ist das Smartphone mittlerweile gängiges Produktionsmittel. Interviews, kurze Reportagen und O-Töne werden mit dem Studio aus der Hosentasche umgesetzt. In diesem Workshop wollen wir Ihnen zeigen, dass professionelle Kommunikatoren viel von der effizienten und kostengünstigen Arbeitsweise der Multimedia-Journalisten lernen können.

Doch wie genau können Kommunikationsverantwortliche selbstständig Video-Inhalte erstellen? Welche Video-Formate sind geeignet? Was gilt es bei der Produktion zu beachten? Welches Equipment wird benötigt? Auf welchen Kanälen kann das Material veröffentlicht werden?

In diesem Workshop vermitteln wir Ihnen das nötige Know-how und den technischen Überblick, damit auch Ihr Telefon künftig zur Filmwerkstatt wird.

Darüber hinaus gibt Frau Dr. Martinsohn vom Deutschen Jagdverband einen Einblick in die Arbeit des Verbandes und die Bewegtbildstrategie des DJV.

Inhalte

  • Warum Video mit dem Smartphone?
  • Aktuelle Beispiele
  • Funktionsweise und Qualität von Smartphone-Kameras
  • Nützliches Zubehör für das Filmen: Stativ, Mikorofon, Licht
  • Die richtige App für d en richtigen Dreh und Schnitt
  • Interviews und O-Töne: Praktische Übung
  • Grundlagen des Videoschnitts

Lernziele

  • Erarbeiten geeigneter Themen und Einsatzbereiche
  • Überblick über die technischen Möglichkeiten
  • Produktion von Interviews, O-Tönen und Schnittbildern mit dem Smartphone
  • Eigenständige Planung und Umsetzung eines Produktionsprojekts
  • Vertonung und Nachbearbeitung

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein aktuelles Smartphone mit iOS- oder Android-Betriebssystem, auf das im Vorfeld ausgewählte Apps installiert werden müssen.

Teilnahmegebühr: 45 Euro.

Übernachtung: Wer auch am Seminar "Fotografieren mit System am 15.4. teilnimmt und übernachten möchte, kann im Hotel Bärenkrug in Molfsee unter Reservierungnummmer 164 686 bis zum 01.02.2021 ein Zimmer buchen. Der Preis für die Übernachtung mit Früstück beträgt 85 Euro.

Anmeldung: Bitte mit dem Anmeldevordruck unten an den DJV per mail akademie@jagdverband.de, per Fax 030/209 1394 30 oder per Post: Chausseestr. 37, 10115 Berlin.

Anmeldefrist: 13. April 2021 (Zimmeroption bis 01.02.2021)

Umgang mit Jagdkritikern

Jeder kann Jagd und Jägerinnen und Jäger kritisieren. Problematisch wird es, wenn die Kritik verletzend, beleidigend und vielleicht sogar gewalttätig wird. In diesem Seminar zeigen wir, wie auf Kritiker und Gegner der Jagd reagiert werden kann und wie wir Konflikte entschärfen können. Grundlagen der Kommunikation kommen dabei ebenso zur Sprache wie ein gezieltes Krisen- und Konfliktmanagement. 

Aus dem Inhalt:

  • Wie reagiere ich auf Anfeindungen und Provokationen?
  • Überall nur Gegner? 
  • Von der Eskalation zur Deeskalation
  • Jagdkritiker und Jagdgegner: ein kleiner Unterschied

Leitung:                                    Heinz Kraft und das Poltrain-Team

Termin:                                    25.-27. September 2020 (Beginn Freitag 16.30 Uhr, Ende Sonntag 12.00 Uhr

Ort:                                            Greven b. Ibbenbüren

Teilnehmerbeitrag:              200 Euro (abzgl. 75 Euro nach LJV-Bewilligung) incl. Übernachtung und Verpflegung

Anmeldefrist:                         15.9.2020

Anmeldung mit Vordruck unten über Ihren LJV, wenn Sie einen Zuschuss beantragen möchten. Andernfalls bitte direkt an r.puetz@jagdverband.de

 

Umgang mit Jagdkritikern

Kritik an Jagd und Jägern kann sachlich erfolgen. Sehr häufig ist die Diskussion jedoch emotional geprägt. Wie wir als Jägerinnen und Jäger mit Anfeindungen und Kritik umgehen können, zeigt praxisorientiert dieses Seminar. Die fachlich versierten Trainer klären und zeigen

  • mit welcher inneren Haltung ich jagdkritischen Personen gegenübertrete,
  • wie sich der Bürger ernst genommen fühlen kann, auch wenn ich als Jägerin/Jäger eine andere Sicht auf die Dinge habe,
  • wie ich auf die Emotionen des Bürgers eingehen kann und wie ich gekonnt auf emotionaler Ebene agiere,
  • wie ich mit Beleidigungen und anderen Provokationen umgehen kann,
  • wann ich auf der emotionalen Ebene und wann auf der sachlichen Ebene kommuniziere.

Referenten: Heinz Kraft und das Poltrain-Team.

Teilnahmegebühr: 200 Euro incl. Übernachtung und Vollverpflegung/LJV-Zuschuss auf Anfrage.

Anmeldung mit Anmeldevordruck siehe unten.

Anmeldefrist: 31.7.2020

+++ NEUER TERMIN+++ Pressearbeit für Jagd und Jäger - Vor Mikrofon und Kamera

Plötzlich als Jägerin oder Jäger vor Kamera und Mikrofon. Keine Angst. Bei diesem Seminar vermitteln Pressefachleute bewährte Methoden, um gut ´rüber zu kommen und ansprechend Informationen zu vermitteln. Dabei hilft uns etwas Theorie und viele praktische Trainings vor Mikrofon und Kamera. Jeder Teilnehmer bekommt die Möglichkeit, sich auszuprobieren. Die Referenten geben dann ihr Feedback dazu ab und zeigen, wie man es vielleicht besser machen kann. 

Aus dem Inhalt:

  • Spontan oder angemeldet: welche Formen von Interviews es gibt
  • Sprechen vor Mikrofon und Kamera/mit Videounterstützung
  • Statements vorbereiten
  • Umgang mit Provokationen

Leitung:                                    DJV, LJV Hessen und Journalistenzentrum Herne

Termin:                                    25.-26. September 2020

                            (Beginn Freitag 11.00 Uhr, Ende Samstag 16.30 Uhr

Ort:                                             Teichhaus, Bad Nauheim

Teilnehmerbeitrag:              200 Euro (abzgl. 75 Euro nach LJV-Bewilligung) incl. Übernachtung und Verpflegung

Anmeldefrist:                         31.7.2020

Anmeldung mit Vordruck unten über Ihren LJV, wenn Sie einen Zuschuss beantragen möchten. Andernfalls bitte direkt an r.puetz@jagdverband.de

 

 

Präparieren AUSGEBUCHT

Der Umgang mit Präparaten gehört zum Jägerleben. Bei vielen Gelegenheiten kommen die Objekte zum Einsatz. Lernort-Natur-Mobile sind reichlich damit ausgestattet und die Jagdhütte sowieso.

Welche Technik zu ihrer Erstellung sich hinter den Präparaten verbirgt, zeigt dieses Seminar sehr praktisch und anschaulich. Ute Ledebur-Kintrup von der Bochumer Präparatorenschule zeigt den Teilnehmer Tricks und Kniffe, um Fertigkeiten zu erlangen oder zu erweitern.

Die Wünsche der Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden vor dem Seminar abgefragt. Material wird zur Verfügung gestellt. Eigene Präparate, an denen gearbeitet werden soll, können zum Seminar mitgebracht werden.

HINWEIS: Die Teilnahme an diesem Seminar steht allen Interessierten offen, auch Nichtmitgliedern und/oder Nichtjägern.

DIESER TERMIN IST BEREITS AUSGEBUCHT!

Erste Hilfe für den Jagdhund AUSGEBUCHT!!!

Wie reagieren, wenn sich unsere vierbeinigen Jagdbegleiter verletzen?

Der DJV bietet in Kooperation mit den Landesjagdverbänden Berlin und Brandenburg ein Erste-Hilfe-Seminar für den Jagdhund an. Die Teilnehmer lernen, wie sie im Notfall reagieren sollten, welche Ausrüstung notwendig ist und wie sich Unfälle vermeiden lassen.

Folgende Inhalte sind vorgesehen:

  • Verschiedene Jagdformen und die dabei am häufigsten auftretende Verletzungen
  • Verletzungsrisiko bei Nachsuchen
  • Untersuchung des verletzten Tieres
  • Erste Hilfe im Notfall und notwendige Ausrüstung
  • Vorbeugen von Unfällen
     

Eigene Hunde sollten nach Möglichkeit nicht zum Seminar mitgebracht werden, da die Räumlichkeiten begrenzt sind. Jagdhunde sind für die Übungseinheiten vor Ort.

Eine Anmeldung ist per E-Mail bis zum 6. September 2019 möglich: bildung@jagdverband.de. Weitere Informationen zum Seminar gibt es auf telefonische Anfrage: 030/2091394-23.

Die Seminarkosten betragen 30 Euro pro Person. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt.

Vor Mikrofon und Kamera AUSGEBUCHT!!!

DIESER TERMIN IST AUSGEBUCHT!!!

Es ist nicht jedermanns Sache vor einer Kamera und einem Mikrofon zu stehen und ein Statement abzugeben.  Wie gelingt der Auftritt trotz Lampenfieber? Was genau soll vermittelt werden und wie finde ich die richtigen Worte?  Wie wirke ich vor der Kamera und wie will ich wirken?

Im Vordergrund stehen praktische Trainings vor Mikrofon und Kamera. Jeder Teilnehmer bekommt die Möglichkeit, sich auszuprobieren. Die Referenten geben wertvolle Tipps aus dem Journalistenalltag. Dazu gehört auch die praktische Anwendung des Presse- und Medienrechts.

Aus dem Inhalt:

  • Spontan oder angemeldet: welche Formen von Interviews es gibt
  • Sprechen vor Mikrofon und Kamera/mit Videounterstützung
  • Statements vorbereiten
  • Umgang mit Provokationen

Seminarleitung: Andreas Lange, Journalistenzentrum Haus Busch in Hagen sowie Pressemitarbeiter von DJV und LJV

Termin: 11. bis 12. Oktober 2019 (Beginn freitags 13.00 Uhr, Ende samstags 16.30 Uhr)

Ort: LJV Schleswig-Holstein, Flintbek bei Kiel

Teilnahmegebühr: 200 Euro (abzüglich 75 Euro nach LJV-Bewilligung). Inklusive Übernachtung und Verpflegung.

Anmeldung: bitte mit beigefügtem Anmeldeformular (siehe unten)

Anmeldefrist: 9. August 2019

Mit Laptop und Lodenjacke - Pressearbeit für Jagd und Jäger AUSBEBUCHT!!!

Pressearbeit in der Jägerschaft praktisch organisieren und effektiv umsetzen ist das Thema dieses Seminars. Im Zentrum steht das Schreibtraining, in dem vermittelt wird, wie Journalisten richtig angesprochen und informiert werden müssen: Dabei geht es um Arbeitsabläufe in Redaktionen, den Aufbau von Pressetexten und die Zusammenarbeit mit Redaktionen. Plus: Jede Menge Informationen über die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in DJV und LJVs. Die Schreibpraxis steht im Vordergrund: Jeder Teilnehmer kann sich an Statements oder Meldungen versuchen und erhält Tipps von Profis.

Inhalte:

  • Schreibwerkstatt: Wie schreibe ich eine Pressemeldung?
  • Zusammenarbeit mit Redaktionen
  • Organisation der Pressearbeit
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Jagdverbände

Seminarleitung: Werner Hinse, Journalistenzentrum Haus Busch in Hagen sowie Pressemitarbeiter von DJV und LJV

Termin: 20. bis 21. September 2019 (Beginn freitags 13 Uhr, Ende samstags 16.30 Uhr)

Ort: LJV Schleswig-Holstein, Flintbek bei Kiel

Teilnahmegebühr: 200 Euro (abzügl. 75 Euro nach LJV-Bewilligung). Incl. Übernachtung und Verpflegung.

Anmeldung: bitte mit beigefügtem Anmeldeformular (siehe unten) 

Anmeldefrist: AUSGEBUCHT!!!

Akademie abonnieren