Pressearbeit im Jagdverband - Schreibwerkstatt - Onlineseminar AUSGEBUCHT

DAS SEMINAR IST AUSGEBUCHT

Die Pressearbeit im Jagdverband ist vielfältig. In diesem Onlineseminar werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den Grundlagen des journalistischen Geschäfts vertraut gemacht. Danach steht das Schreiben im Vordergrund. Zusätzlich gibt es viele Informationen über die Pressearbeit des Deutschen Jagdverbandes und das Angebot für die Jägerschaften.

Inhalt

  • Grundlagen der Pressearbeit
  • Gattungen: Nachricht, Meldung, Bericht, Pressemitteilung, Blog, etc.
  • W-Fragen, Nachrichtenfaktoren
  • Drei- und Fünfsatzschema für den Textaufbau
  • Das Schreiben: sieben Tipps und Tricks (Redigierübung)
  • Print vs. Onlinesatzbau
  • Jäger- und andere Fachsprachen
  • Nominal- vs. Verbalstil
  • Schreiben für Social-Media-Kanäle wie Facebook, Twitter, etc.

Ablauf

Das Seminar findet am 23. und 24. April 2021 in zwei vierstündigen Onlinesitzungen über Webex statt:

  • 23.04. von 11:00 - 16:30 Uhr und
  • 24.04. von 10:00 - 15:30 Uhr. 

Eine Mittagspause ist miteinberechnet.

Anmeldung

Die Teilnahmegebühr beträgt 60 Euro (inklusive Material). Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 12 Personen begrenzt. Anmeldefrist ist der 31. März 2021. Bitte füllen Sie den Anmeldevordruck aus und senden diesen per E-Mail an: akademie@jagdverband.de

 

Presseseminar: Schreibwerkstatt VERSCHOBEN

DIESES PRÄSENZSEMINAR WURDE VERSCHOBEN. IN KÜRZE BIETEN WIR ALS ERSATZ EIN ONLINESEMINAR AN.

Für Mitglieder der Landesjägerschaft Niedersachsen

Presseobleute in den Kreisgruppen haben eine wichtige Funktion. Sie vermitteln die Vielfalt der jagdlichen Themen und sollten auch in der Lage sein, journalistische Anfragen zu beantworten und professionelle Pressemitteilungen zu verfassen. Außerdem bietet die Vielfalt von Jagd und Natur spannende Themen für eine lebendige Pressearbeit.

Das Seminar des Deutschen Jagdverbandes (DJV) in Kooperation mit der Landesjägerschaft Niedersachsen (LJN) zeigt, wie die Pressearbeit in der Jägerschaft praktisch organisiert und umgesetzt werden kann. Im Zentrum steht dabei ein Schreibtraining, in dem vermittelt wird, wie Journalisten richtig angesprochen und informiert werden müssen: Dabei geht es um Arbeitsabläufe in Redaktionen, den Aufbau von Pressetexten und die Zusammenarbeit mit Redaktionen. Jede Menge Informationen über die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von DJV und LJN runden dieses Seminar ab.

Inhalte:

  • Schreibwerkstatt: Wie schreibe ich eine Presseinfo?
  • Zusammenarbeit mit Redaktionen
  • Organisation der Pressearbeit
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im DJV

 

Leitung:           Werner Hinse (Journalistenzentrum Herne), Torsten Reinwald (DJV-Pressesprecher),

                           Florian Rölfing (LJN-Pressesprecher)

Termin:           25.-26. Juni 2021 (Beginn Freitag 11.00 Uhr, Ende Samstag 16.30 Uhr

Ort:                   Visselhövede

Teilnehmer-

beitrag:             200 Euro (abzgl. 75 Euro nach LJV-Bewilligung) incl. Übernachtung und Verpflegung

Anmeldefrist:  30.4.2021

Anmeldung:    mit Anmeldevordruck (siehe unten) direkt über die LJN.

 

 

Vor Mikrofon und Kamera VERSCHOBEN

CORONABEDINGT WIRD DIESER TERMIN VERSCHOBEN. 

Für Mitglieder der Landesjägerschaft Niedersachsen

Da steht plötzlich jemand mit einer Kamera und einem Mikrofon vor mir. Was sage ich denn jetzt bloß? Oder: Ich habe letztens ein Interview gegeben, aber nachher wurde ich völlig falsch zitiert.

Kommt Ihnen das bekannt vor? Dann ist dieses Seminar für Sie genau richtig. Es zeigt, wie die Angst vor dem Auftritt gemindert werden kann, was ich überhaupt sagen will und wie ich gezielt meine Informationen rüberbringe.  Professionelle Presseleute zeigen, ob und wie gegen Verkürzungen und Verzerrungen etwas unternehmen werden kann

Aus dem Inhalt:

  • Spontan oder angemeldet: welche Formen von Interviews es gibt
  • Sprechen vor Mikrofon und Kamera/mit Videounterstützung
  • Statements vorbereiten
  • Umgang mit Provokationen

 

Leitung:           Andreas Lange (Journalistenzentrum Herne), Torsten Reinwald (DJV-Pressesprecher),

                           Florian Rölfing (LJN-Pressesprecher)

Termin:            2.-3. Juli 2021   (Beginn Freitag 11.00 Uhr, Ende Samstag 16.30 Uhr

Ort:                   Vorr. Raum Hannover

Kosten:            200 Euro (abzgl. 75 Euro nach LJV-Bewilligung) incl. Übernachtung und Verpflegung

Anmeldefrist:  31.5.2021

Anmeldung:   mit Anmeldevordruck (siehe unten) direkt an die LJN 

 

 

 

Presseseminar: Schreibwerkstatt

Zeitungen, Radio, Fernsehen: Journalisten berichten regelmäßig über die Jagd. Presseobleute in den Jägerschaften sind oftmals erste Ansprechpartner. Wie schreibe ich eine Nachricht oder eine Meldung? Was muss ich bei Texten für soziale Medien beachten? Und wie erreiche ich Journalisten am besten? 

Beim DJV-Seminar “Schreibwerkstatt für Jagd und Jäger” lernen ehrenamtlich und hauptberuflich tätige Presseobleute in den Jägerschaften das grundlegende Handwerkszeug. Im Zentrum steht dabei ein Schreibtraining. 

Inhalte:

  • Schreibwerkstatt: Wie schreibe ich eine Presseinfo?
  • Zusammenarbeit mit Redaktionen
  • Organisation der Pressearbeit
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im DJV

Leitung: Werner Hinse (Journalistenzentrum Herne) und DJV-Pressesprecher Torsten Reinwald

Teilnahmegebühr: 200 Euro incl. Übernachtung und Verpflegung (LJV-Beteiligung auf Anfrage)

Anmeldung: bitte mit dem Anmeldevordruck (siehe unten) bei Ihrem LJV (wenn Sie eine Beteiligung an den Teilnahmegebühren beantragen möchten) oder direkt beim DJV: akademie@jagdverband.de

Vor Mikrofon und Kamera

In den vergangenen fünf Jahren hat sich die Zahl der Presseanfragen zu Jagd und Jägern mehr als verdoppelt. Häufig sind Protagonisten aus den Kreisjägerschaften und Hegeringen gefragt. Doch wie gelingt ein professioneller Auftritt vor Mikrofon und Kamera? Welche Worte sind zu wählen, welche rechtlichen Fallstricke gilt es zu beachten? 

Das Seminar "Vor Mikrofon und Kamera" vermittelt praxisorientiert die Kernkompetenzen für den sicheren Auftritt vor Mikrofon und Kamera. Neben Presse- und Medienrecht stehen praktische Übungen vor Mikrofon und Kamera im Fokus. Jeder Teilnehmer erhält die Möglichkeit, professionelle Statements und Interviews zu üben. Erfahrene Referenten geben Formulierungshinweise und Praxistipps. Ob Neuling im Ehrenamt oder alter Hase: Wer gern etwas hinzulernen und sich mit Kollegen aus anderen Bundesländern austauschen möchte, ist bei diesem Presseseminar richtig.

Aus dem Inhalt:

  • Spontan oder angemeldet: unterschiedliche Formen von Interviews
  • Sprechen vor Mikrofon und Kamera
  • Statements vorbereiten
  • Umgang mit Provokationen

Das Seminar ist eine Präsenzveranstaltung. Diese wird voraussichtlich unter den dann geltenden Corona-Auflagen stattfinden.

Seminarleitung: Andreas Lange (Journalistenzentrum Herne) und DJV-Pressesprecher Torsten Reinwald

Teilnahmegebühr: 200 Euro incl. Übernachtung und Vollverpflegung (LJV-Beteiligung auf Anfrage).

Anmeldung: bitte mit dem Anmeldeformular (siehe unten) beim jeweiligen LJV (wenn eine Bezuschussung beantragt werden möchte) oder direkt an den DJV: akademie@jagdverband.de

 

Jagdgegner & Co. - Umgang mit Konflikten

Diskussionen zum Thema Jagd werden häufig emotional geführt. Die Kritik an Jägerinnen und Jägern verlässt sehr häufig den Boden der Sachlichkeit. Andererseits sehen Jägerinnen und Jäger häufig auch da Gegner, wo gar keine sind. Und die Grenze zwischen Jagdgegner und –kritiker ist nicht immer leicht zu erkennen. Dieses Seminar vermittelt praxisnah und lebendig

  • mit welcher inneren Haltung ich jagdkritischen Personen gegenübertrete,
  • wie sich der Bürger ernst genommen fühlen kann, auch wenn ich als Jägerin/Jäger eine andere Sicht auf die Dinge habe,
  • wie ich auf die Emotionen des Bürgers eingehen kann und wie ich gekonnt auf emotionaler Ebene agiere,
  • wie ich mit Beleidigungen und anderen Provokationen umgehen kann,
  • wann ich auf der emotionalen Ebene und wann auf der sachlichen Ebene kommuniziere.

Referenten: Heinz Kraft und das Poltrain-Team.

Teilnehmerbeitrag: 200 Euro incl. Übernachtung und Verpflegung. Über eine teilweise Übernahme dieser Kosten entscheidet der jeweilige LJV.

Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt.

Anmeldefrist: 31. Mai 2021

Anmeldung: Bitte mit Anmeldevordruck (siehe unten) an Ihren LJV (wenn Sie eine Beteiligung an den Teilnahmegebühren beantragen möchten). Andernfalls direkt an den DJV: akademie@jagdverband.de.

 

Jagdgegner & Co. - Umgang mit Konflikten

Kooperationsseminar LJV Rheinland-Pfalz und DJV. Das Seminar richtet sich zunächst an Mitglieder im LJV Rheinland-Pfalz. Bei evtl. freien Kapazitäten können auch Mitglieder anderer LJVs daran teilnehmen.

Kritik an Jagd und Jägern kann sachlich erfolgen. Sehr häufig ist die Diskussion jedoch emotional geprägt. Wie wir als Jägerinnen und Jäger mit Anfeindungen und Kritik umgehen können, zeigt praxisorientiert dieses Seminar. Die fachlich versierten Trainer klären und zeigen

  • mit welcher inneren Haltung ich jagdkritischen Personen gegenübertrete,
  • wie sich der Bürger ernst genommen fühlen kann, auch wenn ich als Jägerin/Jäger eine andere Sicht auf die Dinge habe,
  • wie ich auf die Emotionen des Bürgers eingehen kann und wie ich gekonnt auf emotionaler Ebene agiere,
  • wie ich mit Beleidigungen und anderen Provokationen umgehen kann,
  • wann ich auf der emotionalen Ebene und wann auf der sachlichen Ebene kommuniziere.

Referenten: Heinz Kraft und das Poltrain-Team.

Termin: 10.-12.9.2021

Ort: Gensingen

Teilnahmegebühr: 120 Euro für Mitglieder

Unterkunft und Verpflegung werden durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst organisiert. Zimmerreservierungen können hier vorgenommen werden: https://ljv-rlp.de/seminare/uebernachtungsmoeglichkeiten/

Zur Anmeldung: https://ljv-rlp.de/seminare/

DJV/LJV-Seminar: Fotografieren mit System-/Spiegelreflexkamera ONLINESEMINAR

Fotos gehören zu den wichtigsten Kommunikationsmitteln, nicht nur im Web. Sie vermitteln nicht nur Informationen schnell und unmittelbar, sondern transportieren auch Emotionen.

Gerade in der schnellen Kommunikation in den sozialen Medien fehlt aber oft die Zeit oder das Budget, um für das schnelle Foto zwischendurch professionelle Fotografinnen oder Fotografen zu engagieren. Hier müssen PR-Verantwortliche selbst zur Kamera greifen.

Was passiert, wenn man die Automatik einmal abschaltet? Wie kann man Bildergebnisse mit Blende, Brennweite und Belichtungszeit beeinflussen? In diesem Workshop sollen Sie lernen, mehr aus Ihrer Kamera heraus zu holen und Ihre Bildergebnisse aktiv zu steuern.

Der Workshop richtet sich an Einsteiger und etwas weiter Fortgeschrittene Anwenderinnen und Anwender.

Inhalte

  • technische Grundlagen
  • Einstellungen der Kamera
  • Die richtige Linse für das richtige Foto
  • die richtige Belichtung
  • Bildgestaltung
  • technische Hilfsmittel

Lernziele

In praktischen Übungen machen Sie sich mit Ihrer Kamera vertraut. Sie lernen, was passiert, wenn Sie die Automatik abschalten und wie Sie eigene Fotoprojekte im Bereich Portrait, Veranstaltung und Objektfotografie umsetzen können. 

Für den Workshop wird eine Digitalkamera benötigt.

Teilnehmerbeitrag: 45 Euro für Mitglieder/Nichtmitglieder zahlen 180 Euro.

Übernachtung: Wer am Tag vorher anreisen möchte oder am Videoseminar teilnimmt, kann im Hotel Bärenkrug in Molfsee bis zum 01.02.2021 unter der Reservierungsnummer 164 686 buchen. Der Preis für eine Einzelzimmer mit Frühstück beträgt pro Nacht 85 Euro.

Anmeldung: Bitte mit beigefügtem Vordruck (siehe unten) direkt an den DJV, per mail: akademie@jagdverband.de, per Fax: 030/209/1394-30 oder per Post: Chausseestr. 37, 10115 Berlin.

Anmeldefrist: 13. April 2021 (Zimmeroption bis 01.02.2021) 

DJV/LJV-Seminar: Videoproduktion mit dem Smartphone ONLINESEMINAR

Videos werden zu einem immer wichtigeren Kommunikationskanal: Ob auf der eigenen Webseite, auf YouTube und Facebook oder Instagram: Bewegte Bilder schaffen Aufmerksamkeit, binden Zuschauer und eröffnen neue Zugänge.

Begrenzte Etats erlauben in den wenigsten Fällen, Produktionen regelmäßig von Produktionsteams umsetzen zu lassen. Aber nur der kontinuierliche Einsatz von Bewegtbild ist auf Dauer erfolgreich. Welche Alternativen gibt es daher, um mit vertretbarem Aufwand, für die Zuschauer ansprechende Ergebnisse zu erzielen?

Video kann zu einem unkomplizierten und quasi alltäglichen Kommunikationsinstrument werden. Im Videojournalismus ist das Smartphone mittlerweile gängiges Produktionsmittel. Interviews, kurze Reportagen und O-Töne werden mit dem Studio aus der Hosentasche umgesetzt. In diesem Workshop wollen wir Ihnen zeigen, dass professionelle Kommunikatoren viel von der effizienten und kostengünstigen Arbeitsweise der Multimedia-Journalisten lernen können.

Doch wie genau können Kommunikationsverantwortliche selbstständig Video-Inhalte erstellen? Welche Video-Formate sind geeignet? Was gilt es bei der Produktion zu beachten? Welches Equipment wird benötigt? Auf welchen Kanälen kann das Material veröffentlicht werden?

In diesem Workshop vermitteln wir Ihnen das nötige Know-how und den technischen Überblick, damit auch Ihr Telefon künftig zur Filmwerkstatt wird.

Darüber hinaus gibt Frau Dr. Martinsohn vom Deutschen Jagdverband einen Einblick in die Arbeit des Verbandes und die Bewegtbildstrategie des DJV.

Inhalte

  • Warum Video mit dem Smartphone?
  • Aktuelle Beispiele
  • Funktionsweise und Qualität von Smartphone-Kameras
  • Nützliches Zubehör für das Filmen: Stativ, Mikorofon, Licht
  • Die richtige App für d en richtigen Dreh und Schnitt
  • Interviews und O-Töne: Praktische Übung
  • Grundlagen des Videoschnitts

Lernziele

  • Erarbeiten geeigneter Themen und Einsatzbereiche
  • Überblick über die technischen Möglichkeiten
  • Produktion von Interviews, O-Tönen und Schnittbildern mit dem Smartphone
  • Eigenständige Planung und Umsetzung eines Produktionsprojekts
  • Vertonung und Nachbearbeitung

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein aktuelles Smartphone mit iOS- oder Android-Betriebssystem, auf das im Vorfeld ausgewählte Apps installiert werden müssen.

Teilnahmegebühr: 45 Euro.

Übernachtung: Wer auch am Seminar "Fotografieren mit System am 15.4. teilnimmt und übernachten möchte, kann im Hotel Bärenkrug in Molfsee unter Reservierungnummmer 164 686 bis zum 01.02.2021 ein Zimmer buchen. Der Preis für die Übernachtung mit Früstück beträgt 85 Euro.

Anmeldung: Bitte mit dem Anmeldevordruck unten an den DJV per mail akademie@jagdverband.de, per Fax 030/209 1394 30 oder per Post: Chausseestr. 37, 10115 Berlin.

Anmeldefrist: 13. April 2021 (Zimmeroption bis 01.02.2021)

Umgang mit Jagdkritikern

Jeder kann Jagd und Jägerinnen und Jäger kritisieren. Problematisch wird es, wenn die Kritik verletzend, beleidigend und vielleicht sogar gewalttätig wird. In diesem Seminar zeigen wir, wie auf Kritiker und Gegner der Jagd reagiert werden kann und wie wir Konflikte entschärfen können. Grundlagen der Kommunikation kommen dabei ebenso zur Sprache wie ein gezieltes Krisen- und Konfliktmanagement. 

Aus dem Inhalt:

  • Wie reagiere ich auf Anfeindungen und Provokationen?
  • Überall nur Gegner? 
  • Von der Eskalation zur Deeskalation
  • Jagdkritiker und Jagdgegner: ein kleiner Unterschied

Leitung:                                    Heinz Kraft und das Poltrain-Team

Termin:                                    25.-27. September 2020 (Beginn Freitag 16.30 Uhr, Ende Sonntag 12.00 Uhr

Ort:                                            Greven b. Ibbenbüren

Teilnehmerbeitrag:              200 Euro (abzgl. 75 Euro nach LJV-Bewilligung) incl. Übernachtung und Verpflegung

Anmeldefrist:                         15.9.2020

Anmeldung mit Vordruck unten über Ihren LJV, wenn Sie einen Zuschuss beantragen möchten. Andernfalls bitte direkt an r.puetz@jagdverband.de

 

Akademie abonnieren