DJV-Online-Seminar: Chronic Wasting Disease in Nordamerika und Europa – Ein Überblick

Online-Seminar, Akademie
11. Juni 2021

Die Chronic Wasting Disease (CWD) ist seit den 1960er Jahren in Nordamerika bekannt und breitet sich unaufhaltsam unter den dortigen Cerviden aus. Im Jahr 2016 wurde die Erkrankung erstmals in Norwegen nachgewiesen, aber auch dort konnten umfangreiche Eindämmungsmaßnahmen die weitere Verbreitung nicht verhindern. Sie ist uns damit bedrohlich nahe gerückt und insbesondere eine menschengemachte Einschleppung nach Mitteleuropa ist nun leicht möglich. Hier sind Kenntnisse über die Natur des Erregers und die von ihm verursachte Erkrankung - Voraussetzung, um erfolgreich Vorsichtsmaßnahmen umsetzen und die Erkrankung auch erkennen zu können. Vorgestellt wird ein Forschungsprojekt, bei dem die Unterstützung von Seiten der Jägerinnen und Jäger von großer Wichtigkeit ist.

Referentin: Frau Dr. Christine Fast, Leiterin des Nationalen Referenzlabors für Transmissible Spongiforme Enzepahlopathien am Friedrich-Loeffler Institut auf der Insel Riems

Termin: 11. Juni 2021

Uhrzeit: 16.00 – 18.00 Uhr

Teilnahmegebühr: 10 Euro

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt

Anmeldung bitte per E-mail an: akademie@jagdverband.de

Details

Zeit: 11.6.2021, 16:00 - 18:00 Uhr
Ort: , Deutschland
E-Mail:

Download