Rebhuhnbestand stabilisiert sich

23. Juni 2022 (DJV) Berlin/Wernigerode
DJV legt erste Ergebnisse der flächendeckenden Erfassung auf dem Bundesjägertag vor. Im Offenland lebt ein Rebhuhnpaar pro drei Quadratkilometer. Kein Klimaschutz auf Kosten der Artenvielfalt: Mehr An...

Positivtrend beim Feldhasen hält an

8. April 2022 (DJV) Berlin
16 Tiere leben im Frühjahr 2021 pro Quadratkilometer auf Feldern und Wiesen. Das ist einer der besten Werte seit Beginn der Zählungen vor zwei Jahrzehnten. Kälte und Regen setzen dem Steppenbewohner a...

WILD-Jahresbericht 2020 liegt vor

11. Januar 2022 (DJV) Berlin
Invasive Arten stehen im Fokus. Enthalten sind Jagdstatistiken zu sechs ausgewählten Arten sowie Gastbeiträge.

WILD-Jahresberichte

10. Januar 2022
Jedes Jahr veröffentlicht der DJV in Zusammenarbeit mit dem Thünen-Institut für Waldökosysteme einen Bericht zum Wildtier-Informationssystem der Länder Deutschlands (WILD) mit den Ergebnissen der aktu...

Wildtiermonitoring wird einfacher

2. Juni 2021 (DJV) Berlin
DJV hat in Kooperation mit Revierwelt die flächendeckende Erfassung vereinfacht: Bögen können auf der Internet-Seite portal.jagdverband.de online ausgefüllt, zwischengespeichert und ausgedruckt werden...

Zahl der Rebhühner in zehn Jahren halbiert

14. April 2021 (DJV) Berlin
Flächendeckende Erfassung 2019: Nur noch ein Paar pro vier Quadratkilometer. DJV fordert Produktionsziel Artenvielfalt, damit wieder Lebensräume entstehen. Landwirte müssen ausreichend entlohnt werden...

WILD-Bericht 2019 ist erschienen

6. April 2021 (DJV) Berlin
Daten zu 16 Tierarten sind enthalten. Das bundesweit größte Monitoring-Programm der Jäger umfasst knapp die Hälfte der unbebauten Fläche Deutschlands. 

Größte Wildtier-Erfassung startet 

5. Februar 2021 (DJV) Berlin
WILD: Im Frühjahr 2021 geht das bundesweit größte Monitoring-Programm für Wildtiere in die achte Runde. Daten zu 18 Arten wie Rebhuhn, Reh oder Fischotter werden erhoben. DJV ruft alle Revierinhabende...

WILD-Portal bietet jetzt digitale Jagdstatistiken

4. Juni 2020 (DJV) Berlin
Nutzer können ab sofort digitale Daten für insgesamt 20 Tierarten abrufen. Tabellen, Diagramme und Karten lassen sich individuell für bestimmte Regionen erstellen. Im Fokus: Paarhufer und invasive Art...
wild abonnieren