Jobs und Praktika

Hier finden Sie eine Übersicht zu aktuellen Job- und Praktikaangeboten des Deutschen Jagdverbandes und der Landesjagdverbände.

DJV (Quelle: DJV)
DJV (Quelle: DJV)

Der Deutsche Jagdverband (DJV) sowie die meisten Landesjagdverbände (LJV) sind anerkannte Naturschutzverbände, die sich für den Erhalt eines gesunden und artenreichen Wildbestandes einsetzen. Der DJV bietet fortlaufend Praktika in den Bereichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Veranstaltungsmanagement an. Hier finden Sie eine Übersicht über alle Stellenangebote in DJV und LJV.


Für die Pressestelle suchen wir ab sofort eine/n
 

Volontär/in (w/m)

Sie lernen in Theorie und Praxis:

Schreiben und Gestalten von Meldungen, Broschüren und Fachartikeln; eigenverantwortliche Planung und Durchführung von PR-Maßnahmen; Mitarbeit bei der Konzeption von Fachtagungen und Messen; Presse- und Medienarbeit; Online-Journalismus; Pressefotografie, Nutzung sozialer Medien (Facebook, Instagram, YouTube, Twitter) in der Verbandskommunikation. Die Ausbildung erfolgt inklusive fachbezogener externer Seminare und Kurse.

Ihr Profil:

Sie haben

  • möglichst ein abgeschlossenes Studium in den Bereichen Naturwissenschaft oder Kommunikationswissenschaft,
  • Interesse am Themenfeld Jagd, Wild und Naturschutz (Jagdschein von Vorteil),
  • erste Erfahrung im Verfassen von Pressetexten und Affinität zu sozialen Medien, Grafik und Design.
  • idealerweise Erfahrung im Eventmanagement.

Sie sind flexibel, engagiert und teamfähig.

Wir bieten:

Eine interessante, vielseitige Tätigkeit in einem jungen, kreativen und engagierten Team im Herzen Berlins.

Das Volontariat dauert 24 Monate. Ihre vollständige Bewerbung mit Schriftproben (eine pdf-Datei) senden Sie bitte unter Nennung der Kennziffer „VOLO-2018“ bis zum 17. Juli 2018 an:

Deutscher Jagdverband e.V.

Torsten Reinwald

E-Mail: pressestelle@jagdverband.de

Stellenanzeige herunterladen  


Der Landesjagdverband Baden-Württemberg sucht zum 15. September 2018  
eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter

die/der die Vermarktung von nachhaltig erlegtem Wild, insbesondere Schwarzwild, als wertvolles Lebensmittel weiter voran bringt. Die Stelle ist befristet auf zwei Jahre.

Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber arbeitet eng mit der Wildforschungsstelle des Landes Baden-Württemberg, dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz BadenWürttemberg sowie vielen Akteuren im Land zusammen, die für die Vermarktung von Bedeutung sind (z.B. Kreisjägervereinigungen, LEH, Gastronomie, Metzgereien).

Was erwartet Sie? 
Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem vielschichtigen Arbeitsfeld, das Ihnen persönliche Gestaltungsmöglichkeiten eröffnet, eine leistungsgerechte Bezahlung und ein motiviertes Team in einer modernen Verbandsgeschäftsstelle. Zu Ihrem Aufgaben- und Tätigkeitsbereich werden u.a. gehören: 
• Bestehende Best Practice Modelle erfolgreicher Wildbretvermarktung untersuchen, beschreiben und für die regionale oder landesweite Umsetzung nutzbar machen; 
• Entwicklung örtlicher oder regionaler Modelle zusammen mit der Jägerschaft;
• Begleitung von Modellprojekten zur Wildbretvermarktung des MLR, Motivation der Jägerschaft zur Teilnahme an Projekten;
• Ermittlung von Ressourcenbedarf und Kostenkalkulationen für verschiedene Vermarktungswege unter Beachtung lebensmittelhygienerechtlicher und sonstiger rechtlicher Vorgaben;
• Beratung regionaler jagdlicher Organisationen und Jägerinnen/Jäger bei der Wildbretvermarktung und der Einführung und Umsetzung von Konzepten unter Beachtung einschlägiger rechtlicher Vorgaben;
• Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen die Jägerschaft und anderen Akteuren der Wildbretvermarktung;
• Entwicklung von Marketingstrategien für die Vermarktung von Wildbret und Veredelungsprodukten.

Was erwarten wir von Ihnen? 
• Ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Bachelor) im Bereich Land-oder Forstwirtschaft, Ernährungswissenschaft oder einem anderen Studiengang mit Relevanz zum Stellenprofil oder 
• abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen Bereich oder als Metzgerin/Metzger.
• Fähigkeit sich rasch in neue komplexe Aufgabengebiete einzuarbeiten; 
• eigenverantwortliches, selbständiges Arbeiten; 
• konzeptionelle Fähigkeiten;
• gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit; • Verhandlungssicheres Auftreten;
• Kommunikations- und Teamfähigkeit;
• Einsatzbereitschaft und Flexibilität;
• einen sicheren Umgang mit MS-Office-Programmen;
• einen gültigen Führerschein der Klasse B;
• Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen und Erledigung von Aufgaben im Innen und Außenbereich;
• Jagdschein und praktische Erfahrung im jagdlichen Bereich.

Bewerbung 
Bitte schicken Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen bis zum 1.8.2018 an unsere Geschäftsstelle: 
Per Mail: ej@landesjagdverband.de.
Per Post: LJV Baden-Württemberg e.V., Felix-Dahn-Straße 41, 70597 Stuttgart 

Rückfragen?
Hauptgeschäftsführer Dr. Erhard Jauch (Tel. 0711- 26 84 36 -14, ej@landesjagdverband.de.)
 


Stellenausschreibung Mitarbeiter Abbalgstation

Die Fellwechsel GmbH ist ein junges Unternehmen im Bereich nachhaltiger Nutzung natürlicher Ressourcen. In einem Pilotprojekt in Rastatt werden Felle aus der heimischen Jagd für die Verarbeitung zu Bekleidung und Accessoires gewonnen und verkauft.

Für die Abbalgstation in Rastatt suchen wir ab sofort

Mitarbeiter (Pelzer) (m/w) für den Abbalgbetrieb in Voll- und Teilzeit, als geringfügige Beschäftigung oder als kurzfristige Beschäftigung 

Träger des Projekts und Gesellschafter der GmbH sind der Deutsche Jagdverband e.V. und der Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V. Ziel ist es, einen natürlichen Rohstoff, der im Rahmen der Jagdausübung aus Gründen des Artenschutzes gewonnen wird, einer Verwertung im Sinne einer transparenten, insbesondere rückverfolgbaren Wertschöpfungskette zuzuführen.
 

Ihre Aufgaben

  • Vorbereiten und Abbalgen / Pelzen der angelieferten Tiere
  • Rohfelle für die Weiterverarbeitung bzw. für den Verkauf vorbereiten
  • ggf. Herstellung eigener Produkte aus verschiedenen Fellen
  • Unterstützung der bundesweiten Logistik und Transport der Tiere
  • ggf. Pflege der Datenbank zur Rückverfolgbarkeit jedes angelieferten Tieres
     

Wir erwarten

  • Erfahrungen im Abbalgen / Pelzen und im Umgang mit Fellen
  • Eigenverantwortliches, selbständiges Arbeiten
  • Pflichtbewusstsein, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Führerschein
     

Wir bieten

  • eine interessante Aufgabe
  • flexible Arbeitszeiten
  • leistungsgerechte Bezahlung
     

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung unter Angabe Ihres frühstmöglichen Eintrittstermins, Ihrer Führerscheinklasse(n) und dem Kennwort „Abbalgstation“ bis zum 20.07.2018 an:

Fellwechsel GmbH
Klärwerkstraße 3
76 437 Rastatt

E-Mail: info@fellwechsel.org 

Mobil: 0176/77058347

Stellenausschreibung als pdf herunterladen


Der LJV Brandenburg sucht ab sofort einen Mitarbeiter/ Pressesprecher (m/w) für Öffentlichkeitsarbeit/ Medien/ Verbandspublikationen

Für die Geschäftsstelle suchen wir ab sofort einen Mitarbeiter/ Pressesprecher (m/w) für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit/ Medien/ Verbandspublikationen.
 
Zu Ihren Aufgaben zählen u.a.:

  • Gestaltung und redaktionelle Betreuung der Verbandszeitschrift, des Newsletters, des Internetauftritts und Sozialer Medien
  • Vorbereitung und Durchführung von Pressekonferenzen, Beantwortung von Presseanfragen sowie Verfassen von Pressemitteilungen 
  • redaktionell–inhaltliche Bearbeitung von Verbandspublikationen 
  • Vorbereitung, Mitwirkung bei der Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen und Messen 
  • Verfassen von Reden, Grußworten und Fachartikeln

 
Was erwarten wir von Ihnen:

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium, vorzugsweise mit den Schwerpunkten Kommunikation / Öffentlichkeitsarbeit / Marketing oder vergleichbar
  • erste Berufserfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, idealerweise im Verbandswesen 
  • Erfahrungen in der Anwendung und Gestaltung neuer Medien 
  • grundlegende Layoutkenntnisse bzw. Erfahrung in der Benutzung entsprechender Software 
  • sehr guter Umgang mit Text und Sprache 
  • Fähigkeit, schwierige Sachverhalte zielgruppenorientiert darzustellen 
  • selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise 
  • zeitliche Flexibilität und Belastbarkeit 
  • Kenntnisse von Jagd und Natur, idealerweise Jäger

 
Was bieten wir Ihnen:

  • eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • ein sehr gutes Arbeitsklima in einem aufgeschlossenen und engagierten Team
  • Förderung und Entwicklung im Rahmen der Tätigkeit 
  • eine angemessene Vergütung  

 
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen per Mail an info@ljv-brandenburg.de oder per Post an: 

    Landesjagdverband Brandenburg e.V.
    Geschäftsführer Matthias Schannwell
    Saarmunder Straße 35      
    14552 Michendorf 

Die Bewerbung als PDF finden Sie hier.


Der LJV Schleswig-Holstein sucht eine Assistenz der Geschäftsführung (m/w)

Wer sich für Wild, Jagd und Natur einsetzen möchte, kann sich jetzt beim Landesjagdverband SchleswigHolstein bewerben: Zur Unterstützung der Geschäftsführung bei allen operativen und strategischen Themen sucht der Verband zum 1. August eine/n Assistentin/en.

Der Landesjagdverband Schleswig-Holstein (LJV) stellt zum 1. August einen Assistenten der Geschäftsführung (m/w) ein. Arbeitsplatz ist die Geschäftsstelle des LJV in Flintbek. Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet. Als Schnittstelle zwischen der Geschäftsführung und den Fachbereichen sind Sie für die Organisation, Koordination und die Administration verantwortlich. Themenfelder Ihrer Arbeit sind unter anderem Vor- und Nachbereitung von Gremiensitzungen, fachliche Unterstützung im Bereich der Jugendarbeit, Öffentlichkeitsarbeit, Landwirtschaft und Forstwirtschaft, aber auch die Planung und Durchführung von Veranstaltungen.

Im Detail:

  • Unterstützung der Geschäftsführung 
  • fachliche Unterstützung im Bereich Jugendarbeit, Öffentlichkeitsarbeit, Landwirtschaft, Forst  
  • Terminkoordinierung für Geschäftsführung und Präsident
  • Begleitung und Dokumentation interner Meetings
  • inhaltliche und fachliche Vorbereitung von politischen Gesprächen von Geschäftsführung und Präsident
  • Vor- und Nachbereitung von Präsidiumssitzungen
  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen
  • Erarbeitung von Entscheidungsgrundlagen für die Geschäftsführung
  • Ansprechpartner/in für Mitarbeiter/innen für organisatorische Fragen
  • administrative, organisatorische und koordinierende Tätigkeiten im Rahmen der Geschäftsführungsassistenz
     

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium 
  • Berufserfahrung (verbandspolitisch oder politisch)
  • gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift
  • sicherer Umgang mit MS-Office-Programmen, PowerPoint, elektronische Medien
  • Jagdscheininhaber
  • großes Interesse an Jagd, Naturschutz und Wildbiologie
  • Dänisch und Englisch in Wort und Schrift sind wünschenswert
  • Sie zeichnen sich durch sicheres Auftreten, gutes Durchsetzungsvermögen, Kommunikations- und Verhandlungsgeschick aus
  • Sie sind teamfähig, belastbar und zeigen Einsatzbereitschaft sowie Flexibilität
  • Ihr Handeln wird durch eine systematische und analytische Arbeitsweise geprägt
  • Sie sind vertrauenswürdig und loyal

 

Bitte fassen Sie die einzelnen Dokumente Ihrer Bewerbungsunterlagen zu einer PDF-Datei zusammen und senden Sie Ihre Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen, Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und der Kennziffer „AGF-2018“ bitte bis zum 30. Juni 2018 an:

Landesjagdverband Schleswig-Holstein e.V.
Herr Marcus Börner
m.boerner@ljv-sh.de

Die Bewerbung als PDF finden Sie hier.


Der LJV Mecklenburg-Vorpommern sucht einen Mitarbeiter (m/w) für das Sekretariat der Geschäftsführung.

Die Stelle eines Mitarbeiters (m/w) für das Sekretariat der Geschäftsführung (Vollzeitstelle/40 Std./Wo.) zum 01.11.2018 neu zu besetzen. Die Stelle ist zunächst für zwei Jahre befristet.
 

Aufgabengebiete:

  • Vorbereitung und Unterstützung bei der Erstellung des monatlichen Mitteilungsblatts (Weidwerk in Mecklenburg-Vorpommern) und Betreuung der Webseite
  • Vorbereitung und Unterstützung bei der Bearbeitung von Jagdabgabeprojekten (Antragsbearbeitung, Abrechnung)
  • Vorbereitung und Unterstützung bei der Durchführung von (Groß-)Veranstaltungen
  • Koordinierung der Bearbeitung von Verfahren nach dem Naturschutzausführungsgesetz M-V
  • Erledigung klassischer Assistenz- und Verwaltungsaufgaben, die sich wie folgt darstellen: Auskunftserteilung, Registratur- und Postverkehr, Telefon, Terminorganisation, Erledigung der internen und externen Korrespondenz, Akten- und Datenverwaltung, Materialbeschaffung und -verwaltung
     

Anforderungsprofil:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im Bereich der Bürokommunikation oder eine kaufmännische Ausbildung oder vergleichbare Qualifikation
  • Zuverlässigkeit, hohe Sozialkompetenz, insbesondere kommunikative Fähigkeiten und Teamfähigkeit
  • Selbständige, strukturierte und qualitätsbewusste Arbeitsweise
  • loyal und vertrauenswürdig
  • Einsatzfreude, Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität
  • Routinierter Umgang mit MS Office-Programmen und anderen Softwarelösungen, gute IT-Kenntnisse
  • Sehr gute und sichere Korrespondenzführung
  • Interesse an Wild, Jagd und Natur
  • Jagdschein von Vorteil
  • Bereitschaft zum gelegentlichen Einsatz in den Abendstunden und am Wochenende
  • Führerschein

Sie können sich gut organisieren und verlieren auch an Tagen mit erhöhter Arbeitsbelastung nicht den Überblick, dann bewerben Sie sich. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht übernommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen bis zum 20.08.2018 per Mail an info@ljv-mecklenburg-vorpommern.de oder per Post an:

Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Geschäftsführerin Kati Ebel
Forsthof 1
19374 Parchim OT Damm


Geschäftsführer (m/w) für Wildschadensausgleichkasse im Landkreis Ludwigslust-Parchim gesucht.

 

Bei der Wildschadensausgleichskasse im Landkreis Ludwigslust-Parchim, als Körperschaft des öffentlichen Rechts, ist zum 01.09.2018 die Neubesetzung der Stelle der/des Geschäftsführerin/Geschäftsführers vorgesehen.

Es erwartet Sie eine Teilzeitstelle (15 Wochenstunden) mit folgenden Arbeitsaufgaben:

  • Führung und Organisation der Geschäftsstelle
  • Vorbereitung von Beschlussvorlagen für den Vorstand der WAK
  • Berechnung und Erhebung der Kassenbeiträge
  • Bearbeitung der Auszahlungsanträge
  • Bearbeitung von Widersprüchen
  • Aufstellung des Haushaltsplanes
  • Buchführung nach gesetzlichen Vorgaben
  • Rechnungslegung für den Jahresabschluss
  • Führen der laufenden Wildschadensstatistik
  • Kommunikationsmanagement in Bezug auf die Zusammenarbeit mit der Jagdbehörde, dem Kreisjagdverband, dem Kreisbauernverband, den Hegegemeinschaften, den Jagdgenossenschaften / Eigenjagdbezirksbesitzern sowie den Jagdausübungsberechtigten.
  • Eigenverantwortliche Führung von Verhandlungen im Rahmen der Beschlussvorgaben des Vorstandes der WAK
  • Aufgabenbearbeitung nach Weisung des Vorstandes der WAK

 

Wir erwarten:

  • Sehr gute Kenntnisse, bevorzugt in den Bereichen Landwirtschaft, Betriebswirtschaft, Finanzbuchhaltung bzw. die Voraussetzungen für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst oder vergleichbare Voraussetzungen.
  • Kenntnisse im Jagd- und Verwaltungsrecht (eine abgelegte Jagdeignungsprüfung ist erwünscht, aber nicht Bedingung)
  • Fähigkeiten zur selbständigen, eigenverantwortlichen und organisierten Arbeitsweise
  • Durchsetzungsvermögen, Zielkonsequenz und Zuverlässigkeit
  • Die Fähigkeit Informationen kundenverständlich zu formulieren und zu vermitteln, einschließlich der Fähigkeit Informationen und Sachverhalte auf das wesentliche zu konzentrieren und entsprechend  zu vermitteln.
  • Verantwortung- und Entscheidungsbereitschaft
  • Flexibilität für die Wahrnehmung von Ortsterminen und Leistungsbereitschaft in besonderen Belastungssituationen.
  • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit dem PC (Word/ Excel/ Buchhaltungsprogramme) und elektronischer Datenverarbeitung
  • Privatnutzung des eigenen PKW
  • Hauptwohnsitz im Landkreis Ludwigslust - Parchim

 

Wir bieten:

Angemessene Bezahlung. Aufwandsentschädigung nach dem Landesreisekostengesetz-LRKG M-V.

Kosten die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht übernommen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum  01.08.2018 an den Vorsitzenden der Wildschadensausgleichskasse im:

Landkreis Ludwigslust – Parchim
Herrn Gerhard Bohn
Zum Wasserwerk 4
19372 Karrenzin.


Der DJV sucht ab sofort

eine/n FÖJler/in im Umweltbildungs- und Pressebereich.

Trägereinrichtung ist die Stiftung Naturschutz Berlin

Ansprechpartner: Torsten Reinwald

Die Einsatzstelle

Der Deutsche Jagdverband (DJV) ist eine anerkannte Naturschutzvereinigung und vertritt als bundesweite Dachorganisation rund 245.000 Jäger. Der DJV und seine 15 Landesjagdverbände haben im Jahr 2001 ein bundesweites Wildtiermonitoring, das Wildtier-Informationssystem der Länder Deutschlands (WILD) initiiert, ein dauerhafter Baustein der ökologischen Umweltbeobachtung in Deutschland. Außerdem sind die Jägerinnen und Jäger im DJV mit der Initiative Lernort Natur bundesweit in der Umweltbildung an Kindertagesstätten, Schulen und im Rahmen von Ferienprogrammen tätig. Auch Projekte zur Lebensraumvernetzung, zum Schutz der Vögel der Feldflur oder zum Räuber-Beute-Verhalten von Wolf und Paarhufern begleitet und unterstützt der DJV. Darüber hinaus hat der Verband im Jahr 2016 die Fellwechsel GmbH gegründet, die eine umfassende Verwertung von Raubwildfellen zum Ziel hat. Das 16-köpfige junge Team der Geschäftsstelle sitzt im Herzen Berlins. Hier gibt es verschiedene Fachreferate, wie etwa Naturschutz, Wildmonitoring, Umweltbildung, Forst- und Landwirtschaft, Recht sowie eine 4-köpfige Pressestelle. Der DJV setzt sich für den Erhalt der Artenvielfalt in Feld und Flur und für eine zukunftsfähige Jagd in Deutschland ein. Weitere Informationen im Internet: www.jagdverband.de auf Facebook, Twitter, YouTube oder Instagram.
 

Aufgaben für das FÖJ:

Die/der FÖJler*in wird schwerpunktmäßig (min. 6 Monate) im Aufgabenbereich der Pressestelle eingesetzt. Dort lernen FÖJler*innen das Verfassen von Pressemeldungen, den Umgang mit Content Management Systemen und sozialen Medien sowie das grundlegende Bearbeiten von Texten und audiovisuellen Medien. Ein FÖJ beim DJV bietet ein hohes Maß an selbstverantwortlicher Arbeit, die zu jeder Zeit durch die Mitarbeiter der Pressestelle unterstützt wird. Eigene Projekte (z.B. Gestaltung und Redaktion von Broschüren, die Organisation von Veranstaltungen oder kleineren Kampagnen, Entwicklung und Umsetzung von Filmideen für YouTube, eigenständige Aktionen im Rahmen der Kampagne „Gemeinsam Jagd erleben“) können in jedem Fall angeboten und umgesetzt werden. Vorkenntnisse im Bereich Journalismus und Pressearbeit sind wünschenswert, aber keine Bedingung. Textsicherheit, eine Affinität zum geschriebenen Wort sowie Interesse an sozialen Medien sind Voraussetzung. Um einen Einblick in die Pressearbeit des DJV zu gewähren, ermöglichen wir auf Nachfrage auch gern einen Probearbeitstag für Interessent*innen.
Weitere 6 Monate können nach Interesse gestaltet werden. Es bietet sich die Zuarbeit im Projekt Fellwechsel an. Dies beinhaltet u.a. Logistik-Unterstützung (Führerscheinklasse 3 notwendig). Hierfür ist der Besitz des Jagdscheins oder zumindest eine angefangene Jagdausbildung erforderlich. Weitere Tätigkeitsbereiche sind die Unterstützung des WILDMonitorings, der Bundesmeisterschaft im jagdlichen Schießen, dem Bundesbläserwettbewerb, die Organisation von Events und Veranstaltungen sowie die Unterstützung des Umweltbildungsreferates im Rahmen von Lernort Natur.

Besonderheiten:

Das FÖJ eignet sich in Vorbereitung auf die folgenden Studienschwerpunkte/Ausbildungen:

  • Forst- und Landwirtschaft, Natur- und Umweltschutz, Politik und Verwaltung, Journalismus, Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Weitere Angebote:

  • Mitarbeit auf der Internationalen Grünen Woche (Berlin)
  • Mitarbeit bei der Bildungsmesse didacta
  • Mitwirkung bei Seminarveranstaltungen
  • Unterstützung von Bundeswettkämpfen
  • Teilnahme am Camp Junge Jäger
  • Unterstützung von Artenschutzprojekten vor Ort (z.B. Rebhuhnschutz)

Draußenarbeit in Prozent: 10 (bei Unterstützung des Fellwechselprojektes)

wünschenswert sind:

  • Interesse an Wild, Jagd und Natur
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft zum Einsatz am Wochenende
  • Kreativität, Verlässlichkeit, selbstständiges Arbeiten
  • Führerschein und Jagdschein
  • Grundlegende Kenntnisse in Microsoft Office sowie sozialen Medien

Plätze: 1

Hier gibt’s weitere Informationen
 


Der DJV sucht weiterhin:

eine/n Praktikanten/in für das Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Das Praktikum wird vergütet.

 
Dein Profil

  • Student/in aller Fachrichtungen mit Interesse an Jagd- und Naturschutzthemen
  • Mindestens einen Monat Zeit
  • Ggf. Jagdschein
     

Das erwartet Dich:

  • Unterstützung beim Erstellen des Verbandsberichtes 2016/2017
  • Erstellen von Print-Produkten
  • Recherche und Dokumentation in verschiedenen Themenbereichen
  • Mitarbeit bei Filmprojekten
  • Mitarbeit bei der Promotiontour der neuen Wild-Auf-Wild-Kampagne
  • Mitarbeit bei Aktionen im Rahmen von „Gemeinsam Jagd erleben“
  • Mitarbeit bei der Betreuung der Social-Media-Kanäle
  • Datenbankpflege und Arbeit mit Drupal, Kenntnisse in Confluence wünschenswert
     

Für ein Praktikum bei uns solltest du in hohem Maße eigenverantwortlich arbeiten, was auch bedeutet, dass du Projekte selbst planst und durchführst (z.B. das Auflegen einer neuen Broschüre). Natürlich stehen dir vier nette Kollegen in der DJV-Pressestelle bei Fragen zur Seite. Dazu kommen ein attraktiver Arbeitsplatz im Herzen Berlins und ein hoch motiviertes Team der DJV-Geschäftsstelle.

Deine Bewerbung mit Angabe deines möglichen Einstiegstermins richtest du an:

Deutscher Jagdverband e.V.
Torsten Reinwald
Chausseestraße 37, 10115 Berlin
E-Mail: pressestelle@jagdverband.de


 

FACE, der europäische Dachverband der Jäger, sucht ab sofort

eine/n Praktikant/in

im Bereich Internationales Recht für das Team in Brüssel. Das Praktikum wird vergütet und dauert 6 Monate.

Hier gibt´s weitere Informationen