„Der Jäger hat gerechtfertigt gehandelt“

27. Januar 2019 (DJV) Berlin
Ein Jäger hat einen Wolf getötet, weil dieser sich nicht abhalten ließ Jagdhunde zu attackieren. Ob der Jäger sich auf Notstand berufen kann, erläutert Anwalt Dr. Heiko Granzin im DJV-Interview.
Notstand abonnieren