(Quelle: Kauer/DJV)

So schmeckt Jagd: 4.500 Euro für die Dortmunder Tafel

5. Februar 2018 (DJV) Dortmund

Überraschung am Ende der Messe „Jagd und Hund“ für die Dortmunder Tafel: Die Partner „Wildgenuss NRW“ (LJV Nordrhein-Westfalen), „Wild auf Wild“ (Deutscher Jagdverband) und das Magazin Halali überreichten einen großen Scheck.

„So schmeckt Jagd“ lautete das Motto des Gemeinschaftsstandes von „Wildgenuss NRW“ (LJV Nordrhein-Westfalen), „Wild auf Wild“ (Deutscher Jagdverband) und dem Magazin Halali. Die eingesammelten Spendengelder von 4.500 Euro haben die drei Partner zum Ende der Messe „Jagd und Hund“ an die Dortmunder Tafel überreicht. Deren Vorsitzender, Dr. Horst Röhr, sagte zu der Benefiz-Aktion: „Das ist eine tolle Aktion, und die Dortmunder Tafel bedankt sich für die außerordentlich großzügige Spende“. 

Gemeinsam mit dem „Wilden Metzger“ Conrad Baierl und dem Team des Sender Wildhandels haben die drei Partner gezeigt: Mit modernen Wildbret-Gerichten lässt sich Werbung machen für die Jagd. Pastrami Sandwiches von der Wildsau und Hirsch-Leberkäse in der Laugensemmel, fanden reißenden Absatz und waren eine willkommene und äußerst leckere Stärkung im Messetrubel. Für die Standbesucher gab es zudem Broschüren mit ansprechenden Rezepten und Videos zur Wildverarbeitung.

 

„Wildgenuss NRW“ ist eine Initiative des Landesjagdverbands Nordrhein-Westfalen. Mit der kostenlosen Online-Verkaufsplattform „Wildgenuss NRW“ rückt der LJV das Thema „frisches Wildbret“ in den Fokus der Öffentlichkeit. Die bundesweite Kampagne „Wild auf Wild“ hat zum Ziel, Verbrauchern die Vorzüge von heimischem Wildbret nahezubringen und Jäger bei der Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen.

www.wildgenuss-nrw.de

www.wild-auf-wild.de

 

Der Deutsche Jagdverband war mit der Kampagne Wild auf Wild am Halali-Stand vor Ort. (Quelle: Kaphus/DJV)
Der Deutsche Jagdverband war mit der Kampagne Wild auf Wild am Halali-Stand vor Ort. (Quelle: Kaphus/DJV)
Neben den Rezept-Broschüren wurde auch das neue PR-Handbuch verteilt. (Quelle: Kaphus/DJV)
Neben den Rezept-Broschüren wurde auch das neue PR-Handbuch verteilt. (Quelle: Kaphus/DJV)
Unsere Küchen-Poster waren ein echter Kassenschlager. (Quelle: Kaphus/DJV)
Unsere Küchen-Poster waren ein echter Kassenschlager. (Quelle: Kaphus/DJV)
Besucher konnten leckere Wildprodukte am Infostand probieren. (Quelle: Kaphus/DJV)
Besucher konnten leckere Wildprodukte am Infostand probieren. (Quelle: Kaphus/DJV)
Den Kindern scheint es zu schmecken. (Quelle: Kaphus/DJV)
Den Kindern scheint es zu schmecken. (Quelle: Kaphus/DJV)
Zerwirk-Vorführung mit dem wilden Metzger. (Quelle: Kaphus/DJV)
Zerwirk-Vorführung mit dem wilden Metzger. (Quelle: Kaphus/DJV)

1. 2. 2018, Berlin

Auftritt mit Tempo

Schnell und richtig reagieren, bevor es kracht – das Thema „Wildunfall-Prävention“ war ein Schwerpunkt des Deutschen Jagdverbandes während der Internationalen Grünen Woche 2018. Wildbret, Naturbildung, Jagdhornbläser, Jagdhunde und Greifvögel natürlich auch.

Mehr erfahren