(Quelle: DJV)

Neuigkeiten

   

Besonders unfallträchtig sind Straßen entlang der Wald-Feld-Kante oder durch den Wald.
Besonders unfallträchtig sind Straßen entlang der Wald-Feld-Kante oder durch den Wald. (Quelle: Kapuhs/DJV)

Zeitumstellung erhöht Wildunfall-Risiko

26.3.2020, Berlin, DJV

Im Frühjahr herrscht Hochbetrieb in Wald und Flur: Das erste Grün lockt Pflanzenfresser wie das Reh. Die Folge: mehr Wildunfälle. Aktuelle Zahlen zeigen: Im April und Mai kracht es am meisten. DJV gibt 10 Tipps für den Ernstfall.

Mehr erfahren
Im neuen Fell-Shop gibt es über 4.000 Felle von Fuchs, Marder oder Waschbär aus heimischer Jagd.
Im neuen Fell-Shop gibt es über 4.000 Felle von Fuchs, Marder oder Waschbär aus heimischer Jagd. (Quelle: DJV)

Fell-Shop geht online

24.3.2020, Berlin, Fellwechsel

Über 4.000 Felle und rund 40 Pelzprodukte aus heimischer Jagd: Die Seite https://fellwechsel.shop richtet sich an Händler und Endkunden. Einzigartig: Jedes Fell ist lückenlos rückverfolgbar zum Erlegerort.

Mehr erfahren
Mensch und Tier können sich nach derzeitigem Stand der Forschung nicht gegenseitig mit dem neuartigen Coronavirus anstecken.
Mensch und Tier können sich nach derzeitigem Stand der Forschung nicht gegenseitig mit dem neuartigen Coronavirus anstecken. (Quelle: Hamann/DJV)

Coronavirus: Jagdhund und Reh sind kein Risiko

20.3.2020, Berlin, DJV

Haus- und heimische Wildtiere können das Coronavirus (SARS-CoV-2) nicht auf Menschen übertragen. Ebenso wenig kann der Mensch Tiere anstecken. Experten empfehlen trotzdem regelmäßiges Händewaschen.

Mehr erfahren
Ein klimastabiler und artenreicher Waldumbau kann nur mit Förstern und Jägern umgesetzt werden.
Ein klimastabiler und artenreicher Waldumbau kann nur mit Förstern und Jägern umgesetzt werden. (Quelle: Rolfes/DJV)

Gemeinsam für einen klimastabilen Wald

20.3.2020, Berlin, DJV

Internationaler Tag des Waldes: Jäger sind Partner der Waldbauern. Der notwendige Waldumbau erfordert verstärkte Bejagung in den Aufforstungsflächen. Und intensive Pflege der Jungpflanzen. Artenvielfalt muss Pflanzen und Tiere umfassen, fordert der DJV.

Mehr erfahren
DJV-Eilbrief an Bundeslandwirtschaftsministerin: Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest macht Jagd notwendig.
DJV-Eilbrief an Bundeslandwirtschaftsministerin: Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest macht Jagd notwendig. (Quelle: Rolfes/DJV)

Jagd trotz Corona-Krise notwendig

18.3.2020, Berlin, DJV

DJV-Eilbrief an Bundeslandwirtschaftsministerin: Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest macht Jagd notwendig. Jäger müssen von Einschränkungen wie Ausgangssperren ausgenommen sein. Sonst drohen zudem Ernteausfälle durch Wildtiere. Jagd hilft der Landwirtschaft und damit einer systemrelevanten Daseinsvorsorge.

Mehr erfahren
Vor dem Hintergrund der Corona-Krise hat das Präsidium des Deutschen Jagdverbandes (DJV) heute in einer Sondersitzung alle für 2020 geplanten Großveranstaltungen auf Bundesebene abgesagt.
Vor dem Hintergrund der Corona-Krise hat das Präsidium des Deutschen Jagdverbandes (DJV) heute in einer Sondersitzung alle für 2020 geplanten Großveranstaltungen auf Bundesebene abgesagt. (Quelle: Grimm/DJV)

DJV sagt Großveranstaltungen ab

16.3.2020, Berlin, DJV

Wegen Corona-Virus: Das DJV-Präsidium hat heute in einer Sondersitzung Bundesjägertag, Wettbewerbe im jagdlichen Schießen und weitere Veranstaltungen für das Jahr 2020 abgesagt. Der Seminarbetrieb ruht bis Ende Juni 2020. Zum Schutz seiner Mitglieder reagiert der DJV damit auf die Empfehlungen der Bundesregierung.

Mehr erfahren
Naturbesucher sollten quicklebendige Wildtierkinder nicht berühren oder mitnehmen.
Naturbesucher sollten quicklebendige Wildtierkinder nicht berühren oder mitnehmen. (Quelle: Kauer/DJV)

Achtung, Baby!

10.3.2020, Berlin, DJV

Das Leben erwacht in der Kinderstube Natur. Besucher sollten auf Wildtierkinder Rücksicht nehmen. Sie sind oftmals allein, aber nicht hilflos: anfassen ist tabu. Der DJV gibt Verhaltenstipps.

Mehr erfahren
Das 2017 gestartete Programm will den Rückgang der Bestände beim sogenannten Niederwild aufhalten.
Das 2017 gestartete Programm will den Rückgang der Bestände beim sogenannten Niederwild aufhalten. (Quelle: Rolfes/DJV)

Schutz für Kaninchen und Fasan

9.3.2020, Gensingen, dpa/lrs

Programm von Jägern ausgezeichnet

Mehr erfahren
Der DJV spricht sich deutlich gegen eine weitere Verschärfung des Waffenrechts aus.
Der DJV spricht sich deutlich gegen eine weitere Verschärfung des Waffenrechts aus. (Quelle: Grimm/DJV)

DJV protestiert gegen Verzögerung der Jagdscheinverlängerung

3.3.2020, Berlin, DJV

Waffengesetz: Abfrage beim Verfassungsschutz darf nicht zu Lasten der Jäger gehen. Behörden sollten Jagdschein notfalls unter Vorbehalt verlängern. Es drohen sonst Erlöschen des Jagdpachtvertrages, Schadenersatzforderungen sowie illegaler Besitz von Munition. Weitere Verschärfung des Waffenrechts abgelehnt.

Mehr erfahren
Gemeinsam mit dem FWR hat der DJV heute ein Frage-Antwort-Papier zur Novelle des Waffengesetzes veröffentlicht.
Gemeinsam mit dem FWR hat der DJV heute ein Frage-Antwort-Papier zur Novelle des Waffengesetzes veröffentlicht. (Quelle: Hamann/DJV)

Was ist neu für Jäger im Waffenrecht?

28.2.2020, Berlin, FWR/DJV

Schalldämpfer, Nachtsichttechnik, Abfrage beim Verfassungsschutz: DJV und FWR erläutern, was neu ist. Zusammengestellt sind Antworten auf die 29 häufigsten Fragen zur Änderung des Waffenrechts.

Mehr erfahren