(Quelle: DJV)

Neuigkeiten

   

Ein Verbot der Eisbärenjagd verletzt die Rechte indigener Völker und erschwert deren Lebensweise.
Ein Verbot der Eisbärenjagd verletzt die Rechte indigener Völker und erschwert deren Lebensweise. (Quelle: Mager/Unsplash/DJV)

Eisbären: Jagd und Menschenrechte

15.8.2022, Berlin, DJV/CIC

Tierrechtsorganisationen fordern ein Ende der Eisbärenjagd. Internationaler Jagdrat und Deutscher Jagdverband stellen fest: Diese Forderung verletzt völkerrechtlich verbriefte Rechte der Inuit.

Mehr erfahren
Zufriedenheit mit der Verbandsarbeit ist angestiegen.
Zufriedenheit mit der Verbandsarbeit ist angestiegen. (Quelle: DJV)

DJV-Arbeit mit "gut" bis "ausgezeichnet" bewertet

28.7.2022, Berlin, DJV

Umfrage 2022: Insgesamt 80 Prozent der Mitglieder in Landesjagdverbänden sind zufrieden mit der Arbeit des Dachverbandes der Jäger. Das ist ein Plus von 11 Prozentpunkten gegenüber 2016. Jüngere Teilnehmer bewerten Leistungen positiver.

Mehr erfahren
Mannschaftsführer Ralf Lesser im Interview zur EM im jagdlichen Schießen.
Mannschaftsführer Ralf Lesser im Interview zur EM im jagdlichen Schießen. (Quelle: Lutz/LJVBW)

"Einfach nur sehr gut!"

27.7.2022, Berlin, DJV

Platz 2 in der Büchsendisziplin der Männer und Platz 4 in der Gesamtwertung: Die deutsche Mannschaft hat bei der Europameisterschaft im jagdlichen Schießen in Italien bei großer Hitze ihr Bestes gegeben. Der DJV hat mit Ralf Lesser über den Wettkampf gesprochen. Er war Mannschaftsführer des deutschen EM-Kaders und ist zudem Landesschießobmann in Baden-Württemberg.

Mehr erfahren
2021: Ein Siebtel weniger Jagdunfälle innerhalb eines Jahres.
2021: Ein Siebtel weniger Jagdunfälle innerhalb eines Jahres. (Quelle: Grimm/DJV)

Zahl der Jagdunfälle weiter rückläufig

27.7.2022, Berlin, DJV

Nur 0,6 Prozent der versicherten Jagdreviere melden Unfall. Insgesamt liegt die Quote bei der SVLFG 7-mal höher. DJV bezeichnet Zwangsversicherung als Anachronismus.

Mehr erfahren
DJV-Team FITASC 2022 (v.l.): Claus Schäfer, Antonius Wulfers, Christoph Hahn, Dr. Philipp Zerfass, Dr. Torsten Krüger, Mark Ganske.
DJV-Team FITASC 2022 (v.l.): Claus Schäfer, Antonius Wulfers, Christoph Hahn, Dr. Philipp Zerfass, Dr. Torsten Krüger, Mark Ganske. (Quelle: Lesser/DJV)

Platz 2 bei EM im jagdlichen Schießen

26.7.2022, Berlin, DJV

DJV-Team trennten in der Büchsendisziplin nur 8 Ringe von der tschechischen Siegermannschaft. In der Gesamtwertung gab es Platz 4. Detaillierte Ergebnisse gibt es jetzt auf www.jagdverband.de.

Mehr erfahren
APAC-Konferenz in Kigali, Rwanda: Diskotieren über die Zukunft des Naturschutzes in Afrika.
APAC-Konferenz in Kigali, Rwanda: Diskotieren über die Zukunft des Naturschutzes in Afrika. (Quelle: Wunderlich/CIC)

APAC-Konferenz: Lokalbevölkerung soll entscheiden

25.7.2022, Berlin, DJV/CIC

Die APAC-Konferenz der IUCN betont die Bedeutung lokaler Gemeinden und Indigener bei Entscheidungen rund um den Naturschutz. DJV und CIC in Deutschland begrüßen die wegweisende Empfehlung der Versammlung.

Mehr erfahren
Suhlen im Schlamm gegen die Hitze.
Suhlen im Schlamm gegen die Hitze. (Quelle: Grell/DJV)

Kühlen Kopf bewahren: Hitze-Strategien von Wildtieren

18.7.2022, Berlin, DJV

Schwitzen wie ein Schwein – an der Redewendung ist nichts dran. Denn die meisten Wildtiere können nicht schwitzen. Der DJV stellt Tricks von Wildschwein, Hase und Hirsch gegen Hitze vor.

Mehr erfahren
Einnahmen aus regulierter Jagd sichern Wildtierschutz und Lebensgrundlagen der lokalen Bevölkerung.
Einnahmen aus regulierter Jagd sichern Wildtierschutz und Lebensgrundlagen der lokalen Bevölkerung. (Quelle: Wunderlich/CIC/DJV)

IPBES-Bericht: Jagd wichtig für Naturschutz

18.7.2022, Berlin, DJV/CIC

Der Weltbiodiversitätsrat kommt zu dem Schluss, dass Jagdeinnahmen eine wichtige Rolle im Naturschutz spielen. CIC in Deutschland und DJV begrüßen die Einschätzung.

Mehr erfahren
1,8 Milliarden Euro geben Jägerinnen und Jäger in Deutschland pro Jahr aus.
1,8 Milliarden Euro geben Jägerinnen und Jäger in Deutschland pro Jahr aus. (Quelle: DJV)

Umfrage: Jäger investieren mehr Zeit und Geld

15.7.2022, Berlin, DJV

Ausgaben für Naturschutz sind in sechs Jahren um die Hälfte gestiegen, für Schutz vor Wildschäden sogar auf das Dreifache. Insgesamt 1,8 Milliarden Euro investieren Jägerinnen und Jäger jährlich. DJV hat soziodemografische Daten erhoben und mit 2016 verglichen: Die Jagd wird jünger und weiblicher.

Mehr erfahren
Neues DJV-Seminar macht fit für Social Media.
Neues DJV-Seminar macht fit für Social Media. (Quelle: Hume/Unsplash/DJV)

Online-Seminar: Fit für Social Media und Web

14.7.2022, Berlin, DJV

Möglichkeiten für Öffentlichkeitsarbeit nutzen: 2-tägige Veranstaltung von DJV und Journalistenzentrum Herne zeigt, wie es geht. Jetzt einen der begehrten Plätze für Ende September sichern.

Mehr erfahren