Europameisterschaft 2016

Deutsche Jagdschützen knüpfen an gute Leistungen der Vorjahre an

Die deutschen Teilnehmer der Europameisterschaft im jagdlichen Schießen 2016 (Quelle: Marmit/DJV)
Die deutschen Teilnehmer der Europameisterschaft im jagdlichen Schießen 2016 (Quelle: Marmit/DJV)

Ausrichter des Wettkampfs war in diesem Jahr die Sport Shooting Federation of Slowenia. An der diesjährigen Europameisterschaft in Maribor vom 01. bis 03. Juli 2016 waren Teilnehmer aus 16 Nationen vertreten. In der Mannschaftswertung starteten zehn National – Teams.

Der Deutsche Jagdverband stellte mit 30 Teilnehmern auch in diesem Jahr wieder das stärkste Teilnehmerfeld. In dem dreitägigen Wettkampf konnten die Teilnehmer aus Deutschland teilweise an die guten Ergebnisse der letzten Jahre anknüpfen. Insbesondere im Bereich der Mannschaftswertung haben sich alle Nationen gesteigert.
Als Ergebnisse im Einzelnen konnten die deutschen Teilnehmer folgende Titel erringen:

Hans-Ludwig Hapke  Vize – Europameister in der Veteranenklasse
Antonius Wulfers  Bronze – Medaille in der                               Veteranenklasse
Hannes Mester Bronze – Medaille in der                               Juniorenklasse
Claus     Sutter  mit 395 von 400 möglichen Ringen - vierter  Platz in der gesamt Kugelwertung

Die Kadermannschaft des Deutschen Jagdverbandes belegte im Team – Ranking in der Gesamtwertung den sechsten Platz, bei der Büchsenwertung ebenfalls den sechsten Platz und in der Flintenwertung den fünften Platz, wobei sie nur zwei weitere Wurfscheibentreffer vom zweiten und dritten Platzierten trennten.

Damit haben die deutschen Jagdschützen gegenüber 2015 zwei Plätze in der Gesamtwertung verloren und dies obwohl sie ihr Ergebnis um 26 Punke gegenüber dem Vorjahr steigern konnten. 

Hier gehts zu den Ergebnislisten Europameisterschaft 2016