Dank vieler Sponsoren: Tombola-Erlös von 22.000 Euro für Naturschutz

Hauptgewinne überreicht

Der Erlös der Tombola auf der Jagd&Hund in Dortmund konnte im Jahr 2011 nochmals um zehn Prozent gesteigert werden und beträgt damit in diesem Jahr 22.000 Euro. Das gab der Geschäftsführer der Jägerstiftung natur+mensch Dr. Rolf Eversheim anlässlich der Übergabe der Hauptgewinne in der Dortmunder Frankonia-Filiale bekannt.

Dank der großen Bereitschaft vieler Firmen und Hersteller, einen Gewinn für diese Tombola zur Verfügung zu stellen, war der Anreiz entsprechend hoch, Lose zu kaufen. Insgesamt waren 60 Preise zu gewinnen, die in den letzten beiden Monaten an die Gewinner verschickt worden sind. Hauptpreise waren Waffen von Blaser und Rottweil, Optik von Zeiss sowie Jagdreisen vom Jagdreisebüro Kahle. Günter Lennartz aus Hürtgenwald und Jörg Scherpe aus Marl sind zwei der glücklichen Gewinner, die ihre Preise in Dortmund entgegennehmen konnten.

Hauptgewinner ist jedoch der Naturschutz durch die Projekte, die die Jägerstiftung natur+mensch mit dem Tombola-Erlös finanziert, betonte Dr. Eversheim und bedankte sich nochmals bei allen Sponsoren, die eine so attraktive Tombola möglich gemacht und bei allen, die mit ihrem Loskauf zu diesem Gewinn beigetragen haben. “Mit dem Loskauf haben Sie dazu beigetragen, das große ehrenamtliche Engagement der Jäger für den Naturschutz sichtbar zu machen!”

Die Übergabe der Blaser-Jagdwaffe an Günter Lennartz (r.) und des Zeiss-Fernglases an Jörg Scherpe (l.) durch Dr. Rolf Eversheim (2.v.l.) erfolgte in Anwesenheit des Frankonia-Filialleiter Mario Pirwitz.