(Quelle: Kauer/DJV)

Bundestagswahl 2021

Jagdmunition, Agrarpolitik oder Afrikanische Schweinepest: Was sind die Kernforderungen der Jäger zur Bundestagswahl? Und wie positionieren sich die Bundestagsparteien dazu? Hier gibt es Informationen in Form von Videos und klassischen Wahlprüfsteinen.

Media
Download Image

DJV-Forderungspapier zur Bundestagswahl (Stand: 29.06.2021)

Herunterladen

Wahlaufruf

Dr. Volker Böhning, Präsident des Deutschen Jagdverbandes, und Geschäftsführer Olaf Niestroj rufen auf, an der Wahl teilzunehmen.

 

Jagdmunition

Holger Bartels, Präsident der Landesjägerschaft Bremen, fordert praxistaugliche Übergangsfristen bei der Einführung von bleifreier Jagdmunition sowie finanzielle Unterstützung bei der Umrüstung von Schießständen.

 

 

Agrarpolitik

Helmut Dammann-Tamke, Präsident der Landesjägerschaft Niedersachsen, fordert praxistaugliche, unbürokratische und wirtschaftliche Anreize, damit Landwirte künftig Artenvielfalt produzieren. Wildpflanzen für Bioenergie beispielsweise haben viele Vorteile für die Gesellschaft: Sie liefern regenerative Energie, begünstigen die Artenvielfalt und sind gut für den Grundwasserschutz.

Jagd der Zukunft

Welche Funktionen soll Jagd künftig erfüllen? Und wie stark sollte die Jagd eingeschränkt werden in Bezug auf Methoden, Naturschutzflächen oder Katalog der jagdbarer Arten? Experten der sieben im Bundestag vertretenen Parteien positionieren sich.

 
Media
Download Image

DJV-Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl (Stand: 30.07.2021)

Herunterladen