Neues Kinderbuch für Naturentdecker

2. Juni 2022 (DJV) Berlin
„Spielen Basteln Kochen: Im Karussell der Jahreszeiten“ lädt ein, heimische Natur mit allen Sinnen zu erkunden. Enthalten sind Rezepte, Bastelanleitungen oder Wissensseiten. Der DJV hat das Buch der S...

Coronabedingt geht die Bildungsmesse didacta neue Wege: Europas größte Fachmesse für Bildungswirtschaft gibts 2021 im Internet. Lernort Natur ist mit einem virtuellen Stand dabei.

Bereits zum zweiten Mal kann die Bildungsmesse didacta wegen der Corona-Pandemie nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden. Vom 10. bis 12. Mai gibt es darum die didacta 2021 digital. Statt nach Stuttgart, wo die Messe in diesem Jahr stattgefunden hätte, geht das interessierte Publikum nun ins Internet.

Lernort Natur ist in seinem Jubiläumsjahr mit dabei und setzt die erfolgreiche Kooperation mit Partnern aus der Landwirtschaft in der Gemeinschaftsschau "Landwirtschaft und Ernährung erleben lernen“ fort – diesmal virtuell. Der digitale Auftritt bietet Zugang zu allen Angeboten der Verbände. Zudem ergänzen Filmbeiträge das Angebot. Ein weiterer Vorteil dieser Art der Präsentation: Der „Stand“ bleibt ein Jahr lang stehen, kann also auch nach den Messetagen jederzeit besucht werden.

Die kostenfreie Registrierung für den Besuch der Messe vom 10. bis 12. Mai 2021 ist ab sofort möglich unter www.didacta.digital/registrierungDie virtuelle Gemeinschaftsschau „Landwirtschaft & Ernährung – erleben lernen“ ist ab 10. Mai geöffnet: www.gemeinschaftsschau.de.

 

 

 

Seit 1991 gibt es außerschulische Naturpädagogik mit Jägern. Der DJV vergibt zum Jubiläum Preise im Gesamtwert von 7.000 Euro für herausragende Projekte. Jägerschaften können sich bis zum 30. April 2021 bewerben.

Im Jahr 1991 fiel der Startschuss für die bundesweite Initiative Lernort Natur unter dem Dach des Deutschen Jagdverbands (DJV). Inzwischen betreiben mehr als 7.000 geschulte Jägerinnen und Jäger ehrenamtlich außerschulische Naturpädagogik. Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums zeichnet der DJV herausragende Projekte aus, die beispielhaft sind für die vielen ehrenamtlichen Initiativen der Jägerschaften.

Bewerben können sich alle Jägerschaften im DJV, die ein Lernort-Natur-Angebot auf ehrenamtlicher Basis bereithalten. Die Bewerbung hat durch die Jägerschaft direkt zu erfolgen, nicht durch Vorschlag eines Dritten (z. B. Landesjagdverband). Frist für die Einsendung der Bewerbungen ist der 30. April 2021. Eine fünfköpfige Jury entscheidet über die Vergabe. Die Verleihung erfolgt zum Bundesjägertag am 11. Juni 2021 in Wernigerode.

Insgesamt vergibt der DJV Preise im Wert von 7.000 Euro. Der 1. Preis ist mit 3.000 Euro dotiert, der 2. Preis mit 2.000 Euro und der 3. Preis mit 1.000 Euro. Außerdem werden jeweils 100 Euro als Anerkennung an zehn weitere Projekte vergeben. Das Bewerbungsformular und die Bewerbungskriterien gibt es hier. Die Unterlagen können auch per E-Mail angefordert werden: info@lernort-natur.de

Die Initiative Lernort Natur wird als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt im Sonderwettbewerb „Soziale Natur – Natur für alle“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird vorbildlichen Projekten verliehen, die begreifbar machen, welche Chancen die Natur mit ihrer biologischen Vielfalt für den sozialen Zusammenhalt bietet.

"Soziale Natur - Natur für alle": In diesem Sonderwettbewerb der UN-Dekade Biologische Vielfalt wurde Lernort Natur, die Bildungsinitiative des Deutschen Jagdverbands (DJV), jetzt ausgezeichnet. Das Projekt animiere in vorbildlicher Weise eine Gesellschaftsgruppe deutschlandweit langfristig, sich ehrenamtlich für die Naturbildung insbesondere von Kindern zu engagieren, so die Begründung der Jury. Neben der offiziellen Urkunde und einem Auszeichnungsschild erhält der DJV einen „Vielfalt-Baum“, der symbolisch für die Naturvielfalt steht. Ab sofort wird das Projekt auf der Webseite der UN-Dekade in Deutschland unter www.undekade-biologischevielfalt.de vorgestellt. DJV-Präsidiumsmitglied Josef Schneider, zuständig für Lernort Natur, dazu: „Wir arbeiten mit Kindern, Jugendlichen, Menschen mit Behinderungen und älteren Menschen. Es freut mich außerordentlich, dass dieses soziale und ehrenamtliche Engagement jetzt eine so hohe Anerkennung erfährt.“

Quelle
UN-Dekade
image
Logo UN-Dekade
Hochgeladen am
Titel
Logo UN-Dekade

Lernort Natur wurde bereits in der UN-Dekade Bildung für Nachhaltige Entwicklung 2005-2014 als offizielles Projekt anerkannt. Mittlerweile sind über 7.000 Jägerinnen und Jäger ehrenamtlich in der außerschulischen Bildungsarbeit tätig, die sich an alle Altersgruppen richtet. Bereits als soziales Projekt ausgezeichnet wurde 2019 das Waldtherapieprojekt des Förderkreises Lernort Natur Bochum und Umgebung e.V. Mit Lernort Natur bieten Jägerinnen und Jäger bundesweit seit 30 Jahren Natur- und Umweltbildung für alle Altersgruppen. 

Die Vereinten Nationen haben den Zeitraum von 2011 bis 2020 als UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgerufen, um dem weltweiten Rückgang der Naturvielfalt entgegenzuwirken. Ein breit verankertes Bewusstsein in unserer Gesellschaft für den großen Wert der Natur ist eine wichtige Voraussetzung. Die UN-Dekade Biologische Vielfalt in Deutschland lenkt mit dem Sonderwettbewerb „Soziale Natur - Natur für alle“ den Blick auf die Chancen, die Natur für den sozialen Zusammenhalt bietet. 

 

Weitere Infos zu dem Wettbewerb zur UN-Dekade unter:

www.undekade-biologischevielfalt.de

Umweltpädagogik zum Anfassen

5. Juni 2020 (DJV) Berlin
Zum „Tag der Umwelt“ am 5. Juni 2020 weist der DJV auf das naturpädagogische Angebot der Jäger hin. Mit der Bildungsinitiative Lernort-Natur machen sich mehr als 7.000 ausgebildete Waidfrauen- und män...
lon abonnieren