SPD positioniert sich zur Europawahl jagdkritisch

7. Mai 2024 (DJV) Berlin
Die Antworten der SPD auf die Wahlprüfsteine liegen jetzt vor. DJV fordert die Partei auf, jagdliche Positionen grundlegend zu überarbeiten. Insbesondere die kategorische Ablehnung einer Herabstufung ...

DJV fordert bessere Überprüfung des Waffenrechts

23. Juni 2023 (DJV) Berlin
Lückiger Fragebogen des Bundesinnenministeriums darf nur erster Baustein sein. Jäger fordern Aufschlüsselung der Kriminalstatistik nach illegalen und legalen Waffen. Aufzeichnung der DJV-Podiumsdiskus...

Kritik an Blockadehaltung des Bundes zum Wolf

30. März 2023 (DJV) Berlin
Sechs Bundesländer haben in Agrarministerkonferenz für Überprüfung des Schutzstatus gestimmt. DJV-Präsidium begrüßt Ansatz im Sinne des ländlichen Raums. Bundesregierung muss Weg frei machen für regio...

DJV veröffentlicht neue Position zum Wolf

10. Mai 2022 (DJV) Berlin
Verband drängt auf konsequente Umsetzung des Koalitionsvertrages und fordert ein aktives Bestandsmanagement. Dazu muss der europäische Schutzstatus herabgestuft werden. Auch dürfen wolfsrudelfreie Geb...

BfN-Wolfszahlen sind von gestern

3. Dezember 2021 (DJV) Berlin
Offizielle Zahlen des Wolfsmonitorings hinken Entwicklung hinterher. BfN beziffert trotz zunehmender Konflikte weiterhin keine Wolfsbestände. Bund und Länder sind laut Koalitionsvertrag zum Handeln au...

Koalitionsvertrag sieht Änderungen im Bundesjagdgesetz vor

9. Februar 2018 (DJV) Berlin
Der DJV begrüßt die vorgesehenen Änderungen des Bundesjagdgesetzes hinsichtlich Munition, Schießübungsnachweis und Jungjägerausbildung. Auch die Ankündigung, den Schutzstatus des Wolfes zu überprüfen,...
Koalitionsvertrag abonnieren