(Quelle: Kauer/DJV)

Neuigkeiten

   

Seit etwa 10 Jahren nehmen die Populationen der Gämse im Alpenraum in unterschiedlichem Ausmaß ab.
Seit etwa 10 Jahren nehmen die Populationen der Gämse im Alpenraum in unterschiedlichem Ausmaß ab. (Quelle: Sutor/DJV)

DJV verabschiedet Positionspapier zur Gämse

14.1.2020, Berlin, DJV

Die Nutzung alpiner Lebensräume durch Forstwirtschaft und Tourismus hat in den vergangenen 20 Jahren stark zugenommen. Die heimischen Gamsbestände nehmen hingegen kontinuierlich ab - der Erhalt eines gesunden, ausreichend großen Bestandes ist mehr als fraglich. Das DJV-Positionspapier erläutert Ansätze zum nachhaltigen Umgang mit der Gams.

Mehr erfahren
Das DJV-Seminar "Schreibwerkstatt für Jagd und Jäger" findet vom 13. bis 14. März 2020 in der Geschäftsstelle des LJV Hessen in Bad Nauheim statt.
Das DJV-Seminar "Schreibwerkstatt für Jagd und Jäger" findet vom 13. bis 14. März 2020 in der Geschäftsstelle des LJV Hessen in Bad Nauheim statt. (Quelle: DJV)

Schreibwerkstatt für Jäger

9.1.2020, Berlin, DJV

Moderne Öffentlichkeitsarbeit und professioneller Umgang mit Medienvertretern: DJV-Seminar vermittelt grundlegendes Handwerkszeug. Partner sind das Journalistenzentrum Herne und der Landesjagdverband Hessen. Jetzt einen der letzten Plätze sichern.

Mehr erfahren
Schwerpunktmäßig geht es beim Tierfund-Kataster darum, Wildunfälle zu vermeiden und Straßen wildtierfreundlicher zu gestalten.
Schwerpunktmäßig geht es beim Tierfund-Kataster darum, Wildunfälle zu vermeiden und Straßen wildtierfreundlicher zu gestalten. (Quelle: DJV)

Neue DJV-Broschüre zum Tierfund-Kataster

8.1.2020, Berlin, DJV

Kostenfreie Broschüre informiert über Wildunfälle und wie sich diese vermeiden lassen. Vorgestellt wird das digitale Tierfund-Kataster: bereits 12.000 Menschen nutzen es. Über 55.000 Datensätze haben Wissenschaftler ausgewertet.

Mehr erfahren
Durch das Kooperationsprojekt Bunte Biomasse soll das Anbausystem von mehrjährigen Wildpflanzenmischungen zur Biomasseproduktion in der landwirtschaftlichen Praxis verankert werden.
Durch das Kooperationsprojekt Bunte Biomasse soll das Anbausystem von mehrjährigen Wildpflanzenmischungen zur Biomasseproduktion in der landwirtschaftlichen Praxis verankert werden. (Quelle: Kuhn/DJV)

Zukunftschance für Artenschutz und Biogas: Kooperationsprojekt Bunte Biomasse zieht positive Jahresbilanz 2019

6.1.2020, Berlin, DJV

Das Kooperationsprojekt „Bunte Biomasse - Ressource für Artenschutz und Landwirtschaft“ der Veolia Stiftung, des Deutschen Jagdverbandes e.V. und der Deutschen Wildtier Stiftung zieht eine überaus positive Bilanz ihres 1. Projektjahres: Deutschlandweit wurden 2019 bereits über 120 Hektar mehrjährige Wildpflanzenmischungen zur Biomassenutzung neu etabliert.

Mehr erfahren
Verzehr von Wildfleisch in Deutschland im Jagdjahr 2018/19
Verzehr von Wildfleisch in Deutschland im Jagdjahr 2018/19 (Quelle: DJV)

Deutschland liebt Wildbret vom Wildschwein

22.12.2019, Berlin, DJV

Im Vergleich zur vorangegangenen Saison gab es im Jagdjahr 2018/19 über 27.700 Tonnen Wildbret aus heimischen Revieren. Spitzenreiter ist das Wildschwein mit über 14.100 Tonnen. Auf Platz zwei das Reh mit 9.600 Tonnen.

Mehr erfahren
Bundesrat stimmt umstrittener Änderung des Waffengesetzes zu. Mehr Bürokratie und kaum ein Zugewinn für die öffentliche Sicherheit.
Bundesrat stimmt umstrittener Änderung des Waffengesetzes zu. Mehr Bürokratie und kaum ein Zugewinn für die öffentliche Sicherheit. (Quelle: Hamann/DJV)

Umstrittene Waffengesetzänderung tritt in Kraft

20.12.2019, Berlin, DJV

Bundesrat hat Reform zugestimmt. Verbände und Sicherheitsbehörden kritisieren Bürokratie. Für Jäger gibt es unter anderem neue Regeln für Schalldämpfer und Nachtzieltechnik.

Mehr erfahren
Bundestag beschließt die Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes. Ein aktives Management fehlt weiterhin. Die Zahl der Wölfe steigt 2020 auf 1.800, Nutztierrisse nehmen zu.
Bundestag beschließt die Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes. Ein aktives Management fehlt weiterhin. Die Zahl der Wölfe steigt 2020 auf 1.800, Nutztierrisse nehmen zu. (Quelle: Rolfes/DJV)

Weichen für besseres Wolfsmanagement gestellt

19.12.2019, Berlin, DJV

Der Bundestag beschließt die Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes. Der DJV kritisiert: Ein bundesweites aktives Management fehlt weiterhin. Die Zahl der Wölfe steigt 2020 auf 1.800, Nutztierrisse nehmen zu.

Mehr erfahren
Die ASP ist eine anzeigepflichtige Virusinfektion, die ausschließlich Wild- und Hausschweine betrifft.
Die ASP ist eine anzeigepflichtige Virusinfektion, die ausschließlich Wild- und Hausschweine betrifft. (Quelle: Kauer/DJV)

ASP: Leitfaden für Jäger

18.12.2019, Berlin, DJV

Der DJV veröffentlicht eine Broschüre zur Afrikanischen Schweinepest. Typische Krankheitsbilder sind mit Fotos dargestellt. Weitere Themen: Symptome, Verbreitung und Prävention der Tierseuche.

Mehr erfahren
Argali in Kirgisistan. Diese Argali-Unterart profitiert von nachhaltiger Jagd.
Argali in Kirgisistan. Diese Argali-Unterart profitiert von nachhaltiger Jagd. (Quelle: Davletbakov/privat)

Argali-Schaf profitiert von Einnahmen aus nachhaltiger Jagd

16.12.2019, Berlin, DJV

Medien berichten von der Erlegung eines Argali-Schafs in der Mongolei: Die Tierart sei vom Aussterben bedroht. CIC und DJV widersprechen: Von nachhaltiger Jagd profitiert die Art sogar. 

Mehr erfahren
Neuregelung des Waffengesetzes bringt Rechtsunsicherheit aber praktisch keinen Zugewinn bei der inneren Sicherheit.
Neuregelung des Waffengesetzes bringt Rechtsunsicherheit aber praktisch keinen Zugewinn bei der inneren Sicherheit. (Quelle: Kauer/DJV)

Umstrittene Neuregelung des Waffengesetzes beschlossen

13.12.2019, Berlin, DJV

Mehr Bürokratie wagen! Neuregelung bringt Rechtsunsicherheit aber praktisch keinen Zugewinn bei der inneren Sicherheit.

Mehr erfahren