DJV Naturpädagoge

Jagdliche Naturpädagogen sind Botschafter für Wild, Wald und Natur. Sie fühlen sich dem Begriff der Nachhaltigkeit verpflichtet. Als ausgebildete und staatlich geprüfte Fachleute bilden sie sich ständig weiter und vermitteln ihr Wissen über Jagd und Natur. Jagdliche Naturpädagogen stehen mit ihrer Qualifikation für Jägerinnen und Jäger mit besonderem Engagement und hoher sozialer Verantwortung.

Die ersten Naturpädagogen wurden 2012 in Esslingen ausgezeichnet. (Foto: Pütz/DJV)
Die ersten Naturpädagogen wurden 2012 in Esslingen ausgezeichnet. (Foto: Pütz/DJV)

Auf dieser Grundlage und zur Übernahme ehrenamtlicher Aufgaben im Bereich der Initiative LERNORT NATUR ernennt der DJV Naturpädagogen.

Dafür gelten folgende Voraussetzungen:

  • Gültiger Jagdschein und Mitgliedschaft im Jagdverband,
  • Vorlage des Erweiterten Polizeilichen Führungszeugnisses, 
  • Teilnahme an 5 Seminarmodulen.

Das entspricht rund 15 Seminartagen mit rund 80 Stunden theoretischem und praktischem Unterricht. Alle Seminare werden vom DJV angeboten.

Bei Vorliegen aller Voraussetzungen erhalten die Teilnehmer eine DJV-Urkunde. Sie kann zurück genommen werden, wenn die Voraussetzungen dafür entfallen sind.

  • Des Weiteren sollen Naturpädagogen regelmäßig an einer mindestens eintägigen Fortbildung zu einem naturpädagogischen Thema innerhalb von 2 Jahren teilnehmen. Dazu können auch Angebote anderer Veranstalter genutzt werden.

Der Erwerb des Zertifikats „DJV-Naturpädagoge“ ist nicht Bedingung für die ehrenamtliche Tätigkeit für Lernort Natur im Jagdverband.

Der DJV beauftragt die Akademie für Wild, Jagd und Natur im Deutschen Jagdverband e.V. die Aus- und Fortbildung der Naturpädagogen zu vermitteln, diese zu beraten und die Ernennung auszusprechen.

Inhalte der Module

Für die Zertifizierung zum DJV Naturpädagogen ist die Teilnahme an fünf Modulen der LERNORT NATUR KOMPAKT Reihe notwendig.

Modul 1: Pädagogische Grundlagen

Modul 2: Organisatorische Grundlagen, Material,  Öffentlichkeitsarbeit

Modul 3: Praktische Wald- und Wildpädagogik

Modul 4: Spezialthemen, Vertiefung

Modul 5: Praktischer Einsatz 

Das Training wird in Zusammenarbeit mit einer Schule oder Gruppen angeboten. Die Teilnehmer erarbeiten in Gruppen Lernstationen, die die Gruppen durchlaufen. DJV-Referenten begutachten die Umsetzung und geben danach ein Feedback. Das Lernort Natur Training bietet somit eine praktische Umsetzung der bisher erlernten Seminarinhalte unter realen Bedingungen.