Online-Kampagne Jagdgefährten

Experten zeigen die Jagd in ihren zahlreichen Facetten. Vorgestellt wird unter anderem das Projekt „Fellwechsel“: Die nachhaltige Verwertung von Fellen aus heimischer Jagd.

Die Kampagne „Jagdgefährten“ klärt Sie über die Jagd und ihre Tradition auf.  (Quelle: Mediaplanet)
Die Kampagne „Jagdgefährten“ klärt Sie über die Jagd und ihre Tradition auf. (Quelle: Mediaplanet)

(Berlin, 11. September 2018) Das unabhängige Verlagshaus Mediaplanet hat jetzt die Online-Kampagne „Jagdgefährten“ gestartet. Vermittelt werden soll grundlegendes Wissen über die Jagd. Was müssen Jagdschüler alles für die Prüfung - das „Grüne Abitur“ - lernen? Gibt es tatsächlich vorgeschriebene Jägerbekleidung? Und kann prinzipiell jeder Hund ein Jagdhund werden? Experten geben Einblicke in die unterschiedlichen Aufgabenbereiche der Jagd. Vorgestellt wird auch das Projekt Fellwechsel: Die Tochter des Deutschen Jagdverbandes hat sich der nachhaltigen Nutzung von Fellen aus heimischer Jagd verschrieben. Das Handwerk Jagd ist eng verbunden mit dem Werdegang des Menschen. Heutzutage gilt Wildbret als ein ursprüngliches, hochwertiges Lebensmittel. Jäger legen in Deutschland eine staatliche Prüfung ab - sie sind sozusagen amtlich geprüfte Naturschützer. Zu ihren Aufgaben zählt der Erhalt einer gesunden und artenreichen Tierwelt ebenso wie die Eindämmung von Schäden durch Wild in Wald und Feld.

Die Kampagne „Jagdgefährten“ gibt es hier zum Nachlesen: Online-Kampagne „Jagdgefährten“