Landlust & Lernort Natur...

Teilnehmer und Referenten des Traininigs (Quelle: Mohrahrend/DJV)
Teilnehmer und Referenten des Traininigs (Quelle: Mohrahrend/DJV)

Unter diesem Motto durften sich 10 Personen bestehend aus Naturinteressierten, Jägerinnen und Jäger zu einen ganz besonderen Seminar in Bersenbrück einfinden. Vom 29. bis zum 31. Mai fand in diesem beschaulichen Städtchen das Lernort Natur – Training des DJV statt.

3 DJV – Referentinnen prüften 6 willige ehrenamtlich tätige LON – Interessierte auf Herz und Nieren im Umgang mit 16 Kindern der 3. bis 6. Klassenstufen.

Lernort Natur Training Bersenbrück 2015Nach der üblichen Vorstellung sowie der mitgebrachten Materialsichtung am Freitag hieß es für alle Anwesenden die Inspizierung des Geländes für das bevorstehende LON – Training. Dabei galt es Ideen zu sammeln, mögliche Stationen zu lokalisieren und ein Thema zu formulieren.

Damit keine Überschneidung der Themen entstand, war die Vorstellung dieser sehr relevant. Schnell war klar, dass alle drei Gruppen sich dem selben Thema widmen wollten…. „Bäume“. Na manchmal erkennt man eben doch den Wald vor lauter Bäumen.

Lernort Natur, Training, Bersenbrück, 2015, LON,Nach einer kurzen Besprechung brachten die Teilnehmer doch eine rege Abwechslung in ihre Stationen. So erfuhren die Kinder an der ersten Station dem „Großen Krabbeln“ auf spielerische Art und Weise etwas über Spinnen, Insekten und anderem Getier. Bei Station zwei waren die Sinne der Kinder gefordert. Wie kommt ein Jäger z.B. im dunklen Wald zurecht? Wie können Pflanzen riechen? Und wie fühlt sich überhaupt die Rinde eines Baumes an? All das erfuhren die Kinder an der Station „Wald mit allen Sinnen“.

Lernort Natur Training LON Bersenbrück 2015Unter dem Motto „Wald – Spiele ohne Grenzen“  hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit an einer kleinen Waldolympiade ihr Können unter Beweis zu stellen.  Hier bot der Wald optimale Bedingungen für einen Slalomlauf und auch Tannenzapfenwerfen stand hier auf dem Programm. Danach ging es musikalisch zur Sache und es wurden aus Naturmaterialien die ein oder anderen Musikinstrumente geschaffen.

Lernort Natur Training Bersenbrück 2015Umrahmt wurde das Wochenend – Bildungspaket von einem kulinarischen Genuss nach dem anderen, einer tollen Unterkunft und einer netten Einladung der ortsansässigen Jägerin Anja Mohrarend. Sie war für dieses Wochenende unsere gute Seele für Schlechtwetterplanungen und Notfalllösungen.

Mit großartigen Menschen in einer ländlichen Idylle verging dieses Wochenende wie im Fluge und ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern weiterhin viel Spaß und Freude für ihr Ehrenamt!

Stefanie Große
DJV-Naturpädagogin