Gibt es denn hier Stinktiere? Ein Buch von Niko Fux

Was lebt, läuft, wächst und wandelt in unseren heimischen Wäldern? Fragen, auf die viele Kinder und Erwachsene heute oft keine Antwort mehr wissen. Niko Fux, Erzieherin und Miss Jägerin 2013, hat dieses Phänomen schon oft erlebt. Und weil ihr die Kinder in Sachen Wald, Wild und Natur gern Löcher in den Bauch fragen, hat sie sich entschlossen die häufigsten Fragen in einem Buch zu beantworten. 

Gibt es denn hier Stinktiere? Ein Kinderbuch von Niko Fux. (Quelle: Neumann-Neudamm)
Gibt es denn hier Stinktiere? Ein Kinderbuch von Niko Fux. (Quelle: Neumann-Neudamm)

Das Kinderbuch „Gibt es denn hier Stinktiere?“ ist Lehrbuch und Lektüre in einem. Die Kinder erleben gemeinsam mit einer Schulklasse einen Ausflug in den Wald und bekommen von der Jägerin Frau Pirschner dessen Geheimnisse gezeigt. Ergänzende Infoseiten verdeutlichen die heimische Tier- und Pflanzenwelt. Mit Hilfe dieses Buches können Kinder und Erwachsene die Natur kennenlernen und erleben – ein Anliegen, das der Miss Jägerin 2013 wichtig ist.

Der DJV hat Niko Fux zu ihrem Buch befragt:

DJV: Frau Fux wie sind Sie auf die Idee für ein solches Kinderbuch gekommen?

Niko Fux: Schon seit längerer Zeit mache ich Führungen mit Kindern im Wald. Dabei habe ich immer nach einer Geschichte gesucht, die ich den Kindern erzählen kann und die umweltpädagogisch sinnvoll ist. Leider konnte ich nie etwas Passendes finden. Daher habe ich dann einfach selbst eine Geschichte geschrieben, die meine Erlebnisse aufgreift und zu den Führungen passt. Anfangs habe ich die Geschichte nur in den Führungen genutzt. Als Kindergärtner, Lehrer und Betreuer betont haben, wie gut sie die Geschichte finden, kam die Idee, sie zu veröffentlichen.

Ihr Buch erzählt nicht nur vom Ausflug der Schulklasse in den Wald, auf Informationsseiten finden Leser viele Wissenswertes Wald, Natur und Wildtier.

Genau. Aufgrund der Führungen, die ich mache war es mir wichtig, dass auch Informationen und Arbeitsmaterialen dabei sind. Die können in Kindergärten und Schulen pädagogisch aufbereitet werden.

Haben Sie bei Ihren Führungen schon oft erlebt, dass die Kinder heimische Wildtiere nicht erkennen und beispielsweise den Dachs als Stinktier ansprechen?

Niko Fux

Ja. Die Geschichte zeigt eigentlich genau das, was ich auf meinen Führungen erlebe. Ich habe immer eine Hand voll Exponate, die ich den Kindern zeige. Leider gibt es in jeder Gruppe mindestens ein Kind, das den Dachs als Stinktier anspricht. Aber auch die Erzieher kennen oft nicht jedes Tier. Außerdem ist mir aufgefallen, dass meist ein negatives Bild vom Jäger vorhanden ist. Mit meinem Kinderbuch möchte ich versuchen das Image vom Jäger zu verändern. Es soll gewissermaßen dazu ermutigen, auf Jäger zuzugehen und Fragen zu stellen. Aber auch den Jägern soll das Buch aufzeigen, wie man Kindern die Natur erklären kann.

Wie ist bisher die Resonanz?

Die Resonanz ist überwältigend. Ich bekomme unglaublich viele Briefe und Mails. Auch auf Messen werde ich immer angesprochen. Eine Stiftung in Bayern hat gleich 1.000 Exemplare bestellt. Die erste Auflage ist schon vergriffen, aber die Neuauflage ist bereits im Druck.

Niko Fux: Gibt es denn hier Stinktiere? Mit der Jägerin unterwegs. Neumann-Neudamm-Verlag, 2015, 96 Seiten mit zahlreichen farb. Abbildungen, Hardcover, ISBN:978-3-7888-1680-3, Preis: 14,95 €