Swarovski Werbung
Swarovski Werbung

Aktiv werden

Es gibt viele Wege sich für die Jagd zu engagieren. Zum Beispiel als Obmann in einer Kreisjägerschaft oder im eigenen Revier mit praktischen Arbeiten für den Naturschutz. In jedem Fall sollten Jäger jedoch immer mit den neusten Informationen versorgt sein, zum Beispiel über den DJV-Newsletter.

Sie sind Jäger und überlegen der organisierten Jägerschaft beizutreten?

Fantastisch! Neben vielen praktischen Gründen vor Ort, wie zum Beispiel Kontakt zu anderen Jägern, gemeinsames Jagen, Schießen und Jagdhornblasen, Vergünstigungen bei Versicherungen oder beim Kauf von PKW oder gute Ansprechpartner für Jagdhundeausbildung und jagdliche Praxis, sind Sie indirekt über Ihren Landesjagdverband auch Mitglied im DJV.

Sie sind Jägerin oder Jäger und wollen sich in der Jägerschaft engangieren?

Zum Beispiel bei der Organisation von Veranstaltungen, bei Lernort-Natur, beim Jagdhornblasen oder beim Schießwesen? Dann kontaktieren Sie Ihren Kreisjagdverband oder fragen Sie in Ihrem Landesjagdverband nach. Oder wollen Sie die DJV-Geschäftsstelle in Berlin unterstützen?

Dann sprechen Sie uns einfach an. Hier sind unsere Kontaktdaten.

Wofür eine organisierte Jägerschaft gut ist?

Hier sind zwölf gute Gründe:

  1. Starke politische Vertretung

    Waffenrecht, Fleischhygiene, Tierschutz, Agrarpolitik, Erneuerbare-Energien-Gesetz, Bundesjagdgesetz: Viele Themen betreffen Jäger, unsere Reviere und die uns anvertraute Natur direkt oder indirekt. Der DJV begleitet politische Prozesse in Berlin aktiv und mischt sich ein. Fallenjagd-Verbot oder Kürzen des Artenkatalogs: Landesregierungen mit grüner Beteiligung verfolgen ähnliche Ziele. Landesjagdverbände tauschen Erfahrungen aus und agieren gemeinsam – unter dem Dach des DJV.

  2. Europapolitik mitgestalten

    FFH-Richtlinie, Austritt aus der Jagdgenossenschaft, Landwirtschaftspolitik: Europäische Entscheidungen haben immer häufiger direkten Einfluss auf Jäger in Deutschland. Der DJV gestaltet deshalb Europapolitik mit – als FACE-Mitglied, dem europäischen Dachverband für Jagd mit 7 Millionen Stimmen.

  3. Schlagkräftige Netzwerke für den ländlichen Raum

    Allianzen sind wichtig: Jagd ist nur ein Eigentumsrecht, das immer wieder beschnitten werden soll. Der DJV engagiert sich für den ländlichen Raum im Forum Natur, das mehr als 4 Millionen Menschen eine Stimme gibt.

  4. Fachkompetenz für die Jagd mal 14

    Im Wettbewerb bestehen: 14 Fachkräfte in der DJV-Geschäftsstelle stehen im Kräftemessen gegen andere große Naturschutzverbände, die bis zu 190 Mitarbeiter haben. Der DJV-Haushalt: 2,8 Millionen Euro pro Jahr. Das Doppelte gibt ein großer Umweltverband allein für Marketing aus! Aber David konnte gegen Goliath auch bestehen.

  5. Jagd in die Öffentlichkeit bringen

    Jagd und Jäger zum Anfassen: Auf der Grünen Woche, der weltgrößten Agrarmesse, oder auf der didacta, Europas größter Bildungsmesse, präsentiert die DJV-Geschäftsstelle Jagd und wird von vielen Freiwilligen unterstützt.

  6. Jäger 2.0

    Facebook, Twitter, YouTube: Viele junge Menschen nutzen Soziale Medien. Der DJV ist mittendrin und erreicht bis zu 120.000 Menschen wöchentlich. Live-Streaming, Live-Ticker oder Chat: Mit moderner Kommunikation sorgt der DJV für Transparenz.

  7. Ausgezeichnete Umweltbildung

    Die DJV-Initiative Lernort Natur wurde bereits zwei Mal zum UN-Dekadeprojekt „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet. Mit Seminaren schult der DJV Jäger für ihre Aufgaben. Mehr als 10.000 Stunden Umweltpädagogik pro Woche leisten die Ehrenamtlichen.

  8. Fachwissen für die Praxis

    Jagdmunition, Wolf, Biogas und Biotopvernetzung: Der DJV agiert wissensbasiert und praxisorientiert. Für Entscheidungen braucht es Fakten, daher unterstützt der DJV Forschungsprojekte, finanziert Gutachten oder organisiert Fachveranstaltungen. Zuletzt zum Thema Wolf mit mehr als 280 Teilnehmern.

  9. Lesens- und Sehenswertes für jeden Jäger

    Vernetzt agieren und einmischen: Der DJV macht Wissen transparent, damit alle Jäger mit einer Stimme sprechen. Mehr als 150 Meldungen rund um die Jagd und zahlreiche Videos, Grafiken und Fotos gibt es vom DJV jährlich; jeder kann die Infos abonnieren und nutzen – für Presse, Bürgerstunde, Stammtisch oder Internet-Foren.

  10. Brauchtum pflegen

    Verband kommt von Verbinden: Der DJV organisiert regelmäßig die Bundesmeisterschaften im jagdlichen Schießen und den Bundesbläserwettbewerb. Das fördert das Wir-Gefühl und die Sicherheit bei der Jagd.

  11. Attraktive Rabbattangebote

    Die DJV-Service und Marketing GmbH (DSM) handelt attraktive Rabatte für LJV-Mitglieder aus – etwa für Neuwagen. Im DJV-Shop gibt es zudem eine große Auswahl an Produkten rund um Jagdpraxis, Wildbret und Umweltbildung.

  12. Kostenfreie Materialien für die Öffentlichkeitsarbeit

    Die Öffentlichkeit gut informieren über Jagd: Regelmäßig entwickelt der DJV Broschüren und Kampagnen, ideal für Sommerfeste, Waldjugendspiele oder Weihnachtsmärkte. 2013 hat der DJV mehr als 300.000 Broschüren und Postkarten kostenfrei an Jäger verteilt.