Projekte und Forschung | Deutscher Jagdverband

Projekte und Forschung

Komplexe Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, wie etwa das Schwarzwildprojekt oder das Projekt Energie aus Wildpflanzen des Netzwerkes Lebensraum Feldflur  zielen darauf ab, eine Win-Win-Situation für Naturnutzer und Tierarten in der Kulturlandschaft zu schaffen. Das im Jahr 2000 initiierte Wildtier-Informationssystem der Länder Deutschland (WILD) kartiert Wildtierarten durch Sichtungen der Jäger. Mit dem Projekt Holsteiner Lebensraumkorridore setzen wir uns gegen die Zerschneidung von Lebensräumen ein.

Das Projekt internationale Abkommen zur Fangjagd (AIHTS) bemüht sich um die Zertifizierung von Fallen für eine zeitgemäße und tierschutzkonforme Fangjagd. Das Projekt zur Prävention von Wildunfällen in Kooperation mit dem ADAC setzt sich für mehr Verkehrssicherheit für Autofahrer und weniger Straßenverluste bei Wildtieren ein. Im LEMISI-Projekt in Kooperation mit dem Bundesinstitut für Risikobewertung und dem Bundeslandwirtschaftsministerium wird der Eintrag von Geschossmetallen in das Lebensmittel untersucht.