Bundesmeisterschaft 2017 | Deutscher Jagdverband

Bundesmeisterschaft 2017

 

Die Junioren der Landesjägerschaft Niedersachsen auf der BMJS17. (Quelle: Kapuhs/DJV)
Die Junioren der Landesjägerschaft Niedersachsen auf der BMJS17. (Quelle: Kapuhs/DJV)

Hier finden Sie ab 5. September 2017 die aktuelle Berichterstattung zur 63. Bundesmeisterschaft im jagdlichen Schießen. Wir halten Sie auf dem Laufenden und posten fortwährend die neuesten Ergebnisse, Bilder und Videos. Der Wettbewerb findet vom 5. bis 9. September 2017 auf dem Schießstand in Garlstorf statt.

 
 

Zum Programm

 

Ergebnislisten der Bundesmeisterschaft 2017

Alle Sieger

Damenklasse

Jugendklasse

Altersklasse

Seniorenklasse

Offene Klasse

Kurzwaffe

 

 

Impressionen von der BMJS17

 

zum Interview mit dem Gesamtsieger Philipp Sehnert

zum Interview mit Ulrike Junge, der Siegerin in der Damenklasse

DJV-Referent Tillmann Möhring erzählt im Interview, was wir auf der diesjährigen Meisterschaft erwarten dürfen.

 

DJV-Präsident Hartwig Fischer lobt das große Interesse am jagdlichen Schießen und weist darauf hin, dass gute Leistungen eine tierschutzgerechte Jagd ermöglichen.

 


Bilder der Bundesmeisterschaft 2017

Schütze der Baden-Württemberger Mannschaft

Sieger, Büchse, Altersklasse: 1) Egon Marmit (Rheinland-Pfalz), 2) Dieter Müller (Niedersachsen), 3) Ulrich Groß (Hessen)

Sieger, Büchse, Junioren: 1) Daniel Deters (Niedersachsen), 2) Hannes Mester (Niedersachsen), 3) Christoph von Riegen (Hamburg)

Sieger, Büchse, Offene Klasse: 1) Henning Gruß (Mecklenburg-Vorpommern), 2) Lucas Kubel (Niedersachsen), 3) Claus Schäfer (Rheinland-Pfalz)

Siegerinnen, Büchse, Damen: 1) Nadine Weers (Schleswig-Holstein); 2) Barbara Michalski (Hessen), 3) Carmen Wilshusen (Niedersachsen)

Siegerinnen, Flinte, Damen: 1) Ulrike Junge (Niedersachsen), 2) Carmen Wilshusen (Niedersachsen), 3) Heike Heyden (Mecklenburg-Vorpommern)

Siegerinnen, Kombination, Damen: 1) Ulrike Junge (Niedersachsen), 2) Carmen Wilshusen (Niedersachsen), 3) Nadine Weers (Schleswig-Holstein)

Siegerinnen, Mannschaft, Damen: 1) Niedersachsen, 2) Nordrhein-Westfalen, 3) Hessen

Beim Stechen zwischen Matthias Avenriep und Thomas Schickling aus Niedersachsen war der Trap-Stand trotz des schlechten Wetters gut besucht.

„Sammeln der Jäger“ - Die Jagdhornbläser Winsen, die Bläsergruppen Wulfsen und Buchholz sowie die Bütlinger Jagdhornbläser eröffnen die #BMJS17 musikalisch.

Ältester Teilnehmer der diesjährigen #BMJS17 ist Hubertus Rickart.

Jüngster Teilnehmer der diesjährigen #BMJS17 ist Niklas Friemuth.

Instrumente der #BMJS17: Flinte mit sogennanten Wechsel-Chokes. Chokes (engl. choke ‚würgen‘, ‚drosseln‘) beeinflussen die Streuung des Schrots nach dem Mündungsaustritt. Die Schrotgabe öffnet sich je nach Entfernung mehr oder weniger.

Sven Kuchler (42) aus Bad Oeyenhausen. Ein Kurzinterview finden Sie auf unserer Facebookseite.

Björn Sparwirth (47). Ein Kurzinterview finden Sie auf unserer Facebookseite.

Interessierte in Erwartung der Ergebnisse am Langwaffen-Stand.

Maximilian Gronninger (28) aus Hamburg. Ein Kurzinterview finden Sie auf unserer Facebookseite.

Bei jedem Durchgang werden die Büchsen der Schützen gewogen. Das Gesamtgewicht von 5000 Gramm darf hierbei nicht überschritten werden.

Mit 327 von 350 möglichen Punkten und zusätzlich 10 Alterspunkten erhält Hubertus Rickart (m.), ältester Teilnehmer der #BMJS17, die goldene Schießnadel Stufe 2.

Nadine Schröder (29). Ein Kurzinterview finden Sie auf unserer Facebookseite.

Aus Paderborn ist Ferdinand Füller zur #BMJS17 angereist. Seine Tätigkeit als Hauptrichter übt er bereits seit 12 Jahren aus. „Am Trap-Stand läuft bisher alles rund. Es gab keinerlei Probleme.“

Die Siegerehrung am Donnerstag wurde vom Vereinigten Bläsercorps der Jägerschaft Landkreis Harburg unter der Leitung des Kreis- und Bezirksbläserobmanns Wolfgang Baumgärtner begleitet.

Herbert Müller konnte seine Qualifikation bestätigen und nimmt Glückwünsche von Holger Bartels entgegen.

Auch Dennis Schaak aus Schleswig-Holstein kann sich über das Bestätigen seiner Qualifikation freuen.

Jürgen Ziegler (Vizepräsident LJN) eröffnete die Siegerehrung der Damen- und Seniorenklasse am Donnerstag.

Bei der Ehrung der Damenmannschaften werden eifrig Hände geschüttelt und Gratulationen entgegen genommen.

Und der Pokal geht an…

… Ulrike Junge aus Niedersachsen! (Gewinnerin Kombination Damen) (v.l.n.r. Holger Bartels, LJ Bremen, Ulrike Junge, Jürgen Ziegler, Vizepräsident LJN)

Wilhelm Cordes ist sichtlich erfreut über seinen Podiumsplatz. Bei der Büchse erreichte der Niedersachse den 3. Platz.

Höchste Konzentration wird den Schützen am Kugelstand abverlangt.

Lars Maier aus Hamburg visiert sein Ziel an.

Ein Hamburger Schütze wartet auf die heranfahrenden Scheiben.

Auch das Schießen mit Kurzwaffen gehört zu den Disziplinen auf der DJV-Bundesmeisterschaft im jagdlichen Schießen.

Gute Sicht haben die Schützen heute am Kurzwaffenstand.

Stechen um Platz eins in der Flintenwertung - Junioren zwischen Matthias Avenriep und Thomas Schickling.

Die Jagdhornbläser begleiteten die Siegerehrung am Freitagabend.

Ernst-Dieter Meinecke (stellv. Präsident Landesjägerschaft Niedersachsen e.V.) eröffnete die Siegerehrung derJunioren- und Altersklasse am Freitagabend.

Die Juniorenmannschaft aus Niedersachsen streckt den Pokal voller Stolz in die Höhe

Merle Schwerdtfeger (20). Ein Kurzinterview finden Sie auf unserer Facebookseite.

Das „Caddy-Shuttle“ war das beliebteste Fortbewegungsmittel zwischen den Schießständen und dem Zelt.

Helfer, Richter und Organisatoren sind nach den letzten Durchgängen durchweg glücklich mit dem Verlauf der Bundesmeisterschaft in Garlstorf.

Sieger, Flinte, Altersklasse: 1) Alfred Dodenhöft (Nordrhein-Westfalen), 2) Burkhard Lück (Mecklenburg-Vorpommern, 3) Alexander Konerding (Hessen)

Sieger, Flinte, Junioren: 1) Matthias Avenriep (Niedersachsen), 2) Thomas Schickling (Niedersachsen), 3) Jan Teuwsen (Hessen)

Sieger, Flinte, Offene Klasse: 1) Martin Führer (Rheinland-Pfalz), 2) Philipp Sehnert (Rheinland-Pfalz), 3) Christoph Hahn (Rheinland-Pfalz)

Der Gesamtsieger Philipp Sehnert auf dem Skeet-Stand.

Der Sieger Philipp Sehnert mit seinem Pokal.

Sieger, Kombination, Altersklasse: 1) Alfred Dodenhöft (Nordrhein-Westfalen, 2) Dieter Müller (Niedersachsen), 3) Ulrich Groß (Hessen)

Sieger, Kombination, Junioren: 1) Daniel Deters (Niedersachsen), 2) Matthias Avenriep (Niedersachsen), 3) Jan-Ole Petersen (Schleswig-Holstein)

Sieger, Kombination, offene Klasse: 1) Philipp Sehnert (Rheinland-Pfalz), 2) Uwe Persch (Saarland), 3) Claus Schäfer (Rheinland-Pfalz)

Sieger, Mannschaft, Altersklasse: 1) Niedersachsen, 2) Nordrhein-Westfalen, 3) Schleswig-Holstein

Sieger, Mannschaft, Junioren: 1) Niedersachsen, 2) Schleswig-Holstein, 3) Baden-Württemberg

„Die Nummer eins, die Nummer eins, die Nummer eins… .“ Die Junioren der Landesjägerschaft Niedersachsen e.V. errreichen den ersten Platz in der Mannschaftswertung.

Sieger, Mannschaft, Kurzwaffe:1) Niedersachsen, 2) Nordrhein-Westfalen, 3) Baden-Württemberg

Sieger, Mannschaft, Offene Klasse: 1) Rheinland-Pfalz, 2) Nordrhein-Westfalen, 3) Freistaat Thüringen

v.l.r.: Bundesmeister Büchse: Henning Gruß (Mecklenburg-Vorpommern); Bundesmeister aller Klassen: Philipp Sehnert (Rheinland-Pfalz); Bundesmeister Flinte: Martin Führer (Rheinland-Pfalz)

Junioren-Mannschaft Landesjägerschaft Niedersachsen e.V.

Sieger, Kurzwaffe: 1) Axel Merten (Nordrhein-Westfalen), 2) Armin Reinacher (Baden-Württemberg), 3) Julian Keimer (Baden-Württemberg)

In einem spannenden Stechen konnte sich Matthias Avenriep knapp durchsetzen.