Jagdliches Schießen

Das jagdliche Schießen fördert Übung und Fertigkeit im Umgang mit Jagdwaffen.

Jagdliches Schießen (Quelle: DJV)
Jagdliches Schießen (Quelle: DJV)

Die ethisch und gesetzlich verankerten Grundsätze des Tierschutzes und der Waidgerechtigkeit fordern von jedem Jäger, das Wild so zu erlegen, dass ihm vermeidbare Schmerzen und Leiden erspart bleiben. Daneben sind bei der Jagdausübung die Erfordernisse der öffentlichen Sicherheit zu beachten, damit bei der Handhabung der Waffen niemand gefährdet wird. Eine regelmäßige Teilnahme am jagdlichen Schießen soll dazu führen, dass jeder Jäger diesen Forderungen in steigendem Maße entsprechen kann.

Zur Förderung der Schießleistungen veranstaltet der DJV jährlich eine Bundesmeisterschaft im jagdlichen Schießen. Die besten deutschen Schützen messen sich auf den Europameisterschaften. Für bestimmte Fertigkeiten gibt es Leistungsabzeichen, die etwa zwei Mal im Jahr beim Groß-Gold-Schießen erlangt werden können.

Lesen Sie hier in der aktuellen DJV-Schießstandordnung u. Schießvorschrift oder erwerben Sie diese im DJV-Shop!