Rolf Adler

Array
(Quelle: Adler/DJV)

Einzugsgebiet: Alle Bundesländer

Themengebiet: Jagdkultur und -ethik

Vortragsthemen: Dauer Max. Teiln. Honorar
Jagd ist mehr als Naturmanagement mind. 30 Min. n.V. 350 Euro zzgl Fahrt und Unterkunft
Jagd ist mehr als Wildtiermanagement mind. 30 Min. n.V. 350 Euro zzgl Fahrt und Unterkunft
Jagd und Schöpfung -
Grundorientierungen zur Weidgerechtigkeit
mind. 30 Min. n.V. 350 Euro zzgl Fahrt und Unterkunft
Lebenslauf:
  • Pastor/Umweltbeauftragter
    Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers
    Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig
  • Geprüfter Wirtschaftsfachwirt (IHK)
  • Praktischer Betriebswirt (KA)
     
  • 1978   Verwaltungsprüfung
  • 1978 - 1986 Studium ev. Theologie an der Theologischen Akademie Hermannsburg-Celle und der Universität Basel
  • 1987 - 2003 Gemeindepastor in Lüchow (Wendland)
  • 1998 - 2003 Pädagogischer Leiter und Geschäftsführer der Evangelischen Erwachsenenbildung (EEB) Lüchow-Dannenberg
  • 2003 - 2013 Theologischer Referent im Haus kirchlicher Dienste der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers, Fachbereich: Wirtschaft, Arbeit und Soziales und Umwelt
  • 2013 - gemeinsamer Umweltbeauftragter der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers und der Evangelisch-lutherischen Landeskirche in Braunschweig
Referenzen:

Zeitschriftenbeiträge:

  • Der Ton macht die Musik
    Niedersächsischer Jäger 3/1994, S. 116
  • Keine Machtkämpfe ausfechten!
    Niedersächsischer Jäger 9/1994, S. 498
  • Argumente statt Drohgebärden
    Niedersächsischer Jäger 11/1994, S. 624ff.
  • Kleiner Treibjagd-Knigge
    JÄGER 11/1994, S. 8
  • Wie halten wir es mit Störern?
    Niedersächsischer Jäger 13/1994, S. 748ff.
  • Nichts für Dünnhäutige ...
    Niedersächsischer Jäger 15/1994, S. 876
  • Der Frühschuss
    Jagdpech gehört zum Alltag des Jägers
    Niedersächsischer Jäger 17/1994, S. 990
  • Persönliche Disziplin einfordern
    Niedersächsischer Jäger 19/1994
  • Offensiv in den eigenen Reihen
    Niedersächsischer Jäger 7/1995, S. 446
  • Förster Rombachs heile Welt
    Grundsätzliche Gedanken zur Zukunft der Jagd
    Niedersächsischer Jäger 5/1996, S. 52 ff.;
  • Frieden mit dem Mitgeschöpf Tier
    - Teil I   Niedersächsischer Jäger 20/1997, S. 6ff.,
    - Teil II  Niedersächsischer Jäger 21/1997, S. 6.ff.,
    - Teil III Niedersächsischer Jäger 22/1997, S. 2ff.,
  • Vom wilden Hubert zum Sankt- Hubertus
    Eine Legende hat noch nichts von ihrer Faszination verloren
    Niedersächsischer Jäger Nr. 20/1995, S.1244
  • Fast scheu ich mich des Sonderlings
    Jagderlebnis im Breeser Park
    Niedersächsischer Jäger 24/1997, S. 40 ff.
  • Kleider machen Leute
    Niedersächsischer Jäger 10/1998
  • Jagd im Dienst der Schöpfung
    Gedanken zum Hubertustag
    unsere Jagd 11/2000, S. 16ff.
  • Auf der Suche nach dem Sinn
    Der Mensch im Verhältnis zur Schöpfung
    Niedersächsischer Jäger 21/2000, S. 2ff.
  • Rentierjagd im norwegischen Fjell
    Niedersächsischer Jäger 22/2000, S. 18ff.
  • Wenn der Pastor auf die Pirsch geht
    Dürfen Kirchenmänner jagen?
    chrismon plus 01/2001
  • Müssen wir die Jagd ethisch neu definieren?
    Niedersächsischer Jäger 2/2001, S- 2ff.
  • Büchsenknall und Kassenklingeln
    Niedersächsischer Jäger 23/2001, S. 2f.
  • Gedanken zum Hubertustag
    unsere Jagd 11/2001
  • Bist du ein Hubertusjünger?
    Sinn und Legitimation der Jagd
    Niedersächsischer Jäger 20/2003, S. 6ff.
  • Ohne Orientierung und Gewissheit
    Niedersächsischer Jäger 2/2004, S. 6ff.
  • Grundformate des Lebens
    Niedersächsischer Jäger 24/2004, S. 6ff.;
  • Die Zeiten ändern sich
    -  Teil I    Niedersächsischer Jäger 10/2005, S. 10ff.
    -  Teil II   Niedersächsischer Jäger 11/2005, S. 36ff;
  • Der Voodo-Hase
    Niedersächsischer Jäger 4/2006, S. 30
  • Gute Nachbarschaft
    Gedanken rund um die Ökologie.
    Niedersächsischer Jäger 20/2006, S. 8;
  • "Wenn der Rabe ruft und die Eule singt" - Weidwerk oder Wildtiermanagement?
    - Teil I   Niedersächsischer Jäger   12/2007, S. 40ff.,
    - Teil II  Niedersächsischer Jäger  13/2007, S. 34ff;
  • Die Hubertuslegende - Sehnsucht nach Erlösung
    Niedersächsischer Jäger 21/2007, S. 6ff.
  • Jägers Advent
    Niedersächsischer Jäger 24/2007, S. 6f.
  • Mit dem Herzen verstehen -
    Gedanken zur Infomobil-Arbeit
    Teil I: Niedersächsischer Jäger 7/2208, S. 10ff.
    Teil II: Niedersächsischer Jäger 8/2208, S. 10ff.
    Teil III Niedersächsischer Jäger 10/2008, S. 38ff.
  • Nicht bezwungen, sondern beschenkt!
    Sankt Hubertus - die unerschöpfliche Geräumigkeit Gottes
    Niedersächsischer Jäger 21/2008, S.6
  • Hubertus ist kein "Feldteufel"
    Niedersächsischer Jäger 20/2009 S. 32ff.
  • Hochaktueller Wandel eines Wilden
    Zum Hubertustag
    Jagd in Bayern, 11/2009, S. 22
  • Mix statt Mono
    Vermaisung der Landschaft?
    Niedersächsischer Jäger 7/2010, S. 42 ff.
  • Zu Unrecht in Verruf
    Zum Anbau von Energiepflanzen
    Niedersächsischer Jäger 11/2011, S. 38ff.
  • Flagge zeigen!
    Jagd ist mehr als Naturbewältigung
    Niedersächsischer Jäger 20/2012 (mehr)
  • Eine Frage des Respekts
    Zum Verhalten von Jägern auf Beerdigungen
    PIRSCH 22/2012, S. 93
  • Jesus, Gorleben und der Tod
    in: Jens Guthmann u.a. (Hrsg.), Tod im Wendland. Ein Lese- und Bilderbuch.
    Wustrower Museumsschriften zur Zeitgeschichte, hrg. vom Museumsverein Wustrow e.V. Band. 6,, Wustrow (Wendland) 2014, S. 390ff.
  • Jagd ist mehr als Naturbewältigung
    Zum Verhältnis von Schöpfung und Jagd,
    in: Wald - mehr als Wild. Zum Miteinander von Wald, Jagdwild, Mensch und Wildtieren.
    Loccumer Protokoll 57/13, hrg. von M.C. Müller und M. Hirschmann, Rehburg-Loccum 2014, S. 155 ff