Medientraining für Jäger

Zeitungen, Radio, Fernsehen: Journalisten berichten regelmäßig über die Jagd. Presseobleute in den Jägerschaften sind oftmals erste Ansprechpartner. Zwei DJV-Seminare machen fit für den passenden Auftritt.

Die Seminare finden in der Geschäftsstelle des LJV Hessen statt. (Quelle: DJV)
Die Seminare finden in der Geschäftsstelle des LJV Hessen statt. (Quelle: DJV)

Der Deutsche Jagdverband (DJV) organisiert im Frühjahr 2020 in Zusammenarbeit mit dem Journalistenzentrum Haus Busch und dem Landesjagdverband Hessen (LJV) Presse- und Medienseminare in Bad Nauheim.

Wie schreibe ich eine Nachricht oder eine Meldung? Was muss ich bei Texten für soziale Medien beachten? Und wie erreiche ich Journalisten am besten? Beim DJV-Seminar “Schreibwerkstatt für Jagd und Jäger” lernen ehrenamtlich und hauptberuflich tätige Presseobleute in den Jägerschaften das grundlegende Handwerkszeug. Im Zentrum steht dabei ein Schreibtraining. Das Seminar findet vom 13. bis 14. März 2020 in der Geschäftsstelle des Landesjagdverbandes Hessen statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 11 Personen beschränkt.

Radio- und Fernsehmedien suchen regelmäßig Interviewpartner für jagdliche Themen. Dabei gilt es, Fallstricke zu kennen, ebenso rechtliche Hintergründe. Das DJV-Seminar “Vor Mikrofon in Kamera” vermittelt zudem Techniken für einen sicheren Auftritt vor Kamera und Mikrofon. Das Seminar findet vom 15 bis 16. Mai 2020 in der Geschäftsstelle des Landesjagdverbandes Hessen statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 11 Personen beschränkt.

Die Seminare werden vom DJV und vom Journalistenzentrum Haus Busch geleitet. Sie finden in der Geschäftsstelle des Landesjagdverbandes Hessen statt. Die Teilnahmegebühr beträgt jeweils 200 Euro (LJV-Beteiligung auf Anfrage). Anmeldungen und Informationen gibt es unter bildung@jagdverband.de.