Doppelte Premiere auf der „AnJa 2012“

Landesjagdverband Rheinland-Pfalz e.V. präsentiert auf der „AnJa 2012“ gleich zwei „Neuheiten“

Auf der diesjährigen Verbrauchermesse „AnJa – Angeln & Jagen 2012” in Pirmasens (10. bis 12. Februar) stellt der LJV mit Melanie Hombach-Müller die neue rheinland-pfälzische Jagdkönigin vor. Ihre Inthronisation findet während der offiziellen Eröffnung der Messe am 10. Februar statt. „Melanie I. aus Wissen/Sieg ist die 3. Jagdkönigin in Rheinland-Pfalz. Mit ihr haben wir eine gleichermaßen charmante wie kompetente Nachfolgerin für Bianca I. gefunden“ freut sich Kurt Alexander Michael, Präsident des LJV. Neben Bayern ist Rheinland-Pfalz das einzige Bundesland, in dem eine Jagdkönigin gekrönt wird.

Ebenfalls zur Messeeröffnung erfolgt die Uraufführung der „LJV-Fanfare“ – die wohl bundesweit einzige Fanfare für einen Landesjagdverband. Komponist ist der berühmte Blasorchesterdirigent Michael Klostermann. „Ich bin Michael Klostermann sehr dankbar. Mit seiner ‚LJV-Fanfare‘ hat er ein wunderbares Musikstück geschrieben, mit der sich die Jägerinnen und Jäger im Lande identifizieren können.“

Bei der Verbandsarbeit des LJV bilden die Hegebemühungen für das Niederwild einen besonderen Schwerpunkt. „Angesichts vieler Diskussionen um das Schalenwild – ob Rot-, Schwarz- oder Rehwild – drohen Hase, Fasan oder Rebhuhn in unserer so intensiv genutzten Kulturlandschaft vollends in Vergessenheit zu geraten“, warnt Michael. Daher richtet der LJV in diesem Jahr bei der Gestaltung seines Messestandes sein besonderes Augenmerk auf das Rebhuhn, das er als Leitwildart für die gesamten Offenlandarten ansieht.

Die fachspezifische Verbrauchermesse für Angeln und Jagen findet bereits im elften Jahr in Folge statt. Namhafte Aussteller, Spezialanbieter und Fachbetriebe aus den jeweiligen Regionen und dem gesamten Bundesgebiet bieten alles an, was sich mit den Bereichen Natur, Angeln und Jagen beschäftigt.