Apportierhunde | Deutscher Jagdverband

Apportierhunde

Apportierhunde werden vor allem auf der Enten- oder Niederwildjagd eingesetzt. Hierbei sind sie Spezialisten für die „Arbeit nach dem Schuss“. Mit dem für sie typischen weichen Maul bringen sie das erlegte Wild zu Ihrem Hundeführer. Typisch für alle Retrieverrassen ist die Wasserfreude und der Wunsch dem Hundeführer zu gefallen, der sogenannte Will-to-please.  

 

Golden Retriever

Fell: langhaarig, glatt oder wellig,  Schulterhöhe: Rüde 56-61 cm, Hündin 51-56 cm, Farben: von gold bis creme. Schwarze Nase.

Golden Retriever (moorhunde.de) Golden Retriever (moorhunde.de)

Labrador Retriever

Fell: kurzhaarig, Rute nicht kupiert, Schulterhöhe: Rüde 56-57 cm, Hündin 54-56 cm, Farben: einfarbig schwarz, gelb oder braun.

Labrador Retriever Labrador Retriever

Flat-Coated Retriever

Fell: langhaarig, Rute nicht upiert, Schulterhöhe: Rüde 58-61 cm, Hündin 56-58 cm, Farben: schwarz oder dunkel braun.

Flat Coated Retriever Flat Coated Retriever

Nova Scotia Duck Tolling Retriever

Fell: langhaarig, Schulterhöhe: Rüde 48 bis 51 cm; Hündin 45 bis 48 cm, Farben: rot bis orange

Nova Scotia Duck Tolling Retriever Nova Scotia Duck Tolling Retriever

Chesapeake-Bay-Retriever

Fell: kurzhaarig und dicht, Schulterhöhe: Rüde 58 - 66 cm, Hündin 53 - 61 cm, Farben: deadgrass, sedge, brown

Chesapeake Bay Retriever (Apportierhund) Chesapeake Bay Retriever (Apportierhund) 2

Curly-Coated Retriever

Fell: kleine, dichte Locken, Schulterhöhe: Rüde 67,5 cm, Hündin 62,5 cm, Farben: Schwarz oder braun (liver)

Curly Coated Retriever Curly Coated Retriever