Akademie für Wild, Jagd und Natur

Entstehung

Die Bildungsarbeit im DJV ist in den letzten Jahren immer umfangreicher geworden. Neben naturpädagogischen Themen aus dem Bereich LERNORT NATUR bildet das DJV-Bildungsangebot die vielfältigen Aspekte von Jagd, Wild und Natur ab. Seminarinhalte sind z. B. Themen aus dem Bereich der Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit und jagdspezifische Themen, wie beispielsweise Seminare für Ausbilder und Prüfer der Jagdkurse oder zu rechtlichen Fragen.

SeminarteilnehmerUm dieser Bildungsarbeit ein auch nach außen deutlicher erkennbares Profil zu geben, wird sie seit 2013 als »DJV-Akademie für Wild, Jagd und Natur« bezeichnet. Damit fasst der DJV sein großes Angebot unter einem (Marken-) Namen zusammen und dokumentiert das hohe organisatorische und pädagogische Niveau der DJV-Seminare.

Philosophie

Akademie für Wild, Jagd und NaturDie Akademie hat es sich zur Aufgabe gemacht, hochwertige und didaktisch wertvolle Seminare anzubieten. Damit bietet der DJV ein Weiterbildungsprogramm, welches nicht nur für die Gestaltung der ehrenamtlichen Arbeit von Nutzen ist, sondern darüber hinaus Kompetenzen vermittelt, die auch beruflich und privat eingesetzt werden können und jeden Teilnehmer eines DJV-Seminars damit bereichern.

Die Seminare der Akademie sollen Wissen vermitteln und weiterbilden, Augen öffnen für neue Perspektiven, Begeisterung wecken und den Austausch untereinander fördern.

Qualitätsmerkmale

Die Nachfrage nach einem entsprechenden Nachweis über die Qualität des Weiterbildungsangebots ist gestiegen. Um diesem Anspruch gerecht zu werden und um sich auf dem großen Markt von Weiterbildungsanbietern optimal zu  positionieren, richtet sich das gesamte Seminarangebot des DJV nach den Kriterien eines Qualitätsmanagementsystems (QMS ). Mit dem QMS verbunden ist die Selbstverpflichtung des DJV, Bildungsangebote kontinuierlich zu verbessern und weiterzuentwickeln.

Akademie für Wild, Jagd und Natur

  • Die Referentinnen und Referenten sind Spezialisten in Ihrem Bereich sowie Profis in der Erwachsenenbildung. Dazu gehören u.a. Naturpädagogen, Naturtherapeuten, Sozialpädagogen, Betriebswirte, Forstwirte, Wildbiologen und besonders qualifizierte Jägerinnen und Jäger.
  • Die Gestaltung der Seminarprogramme wird nach didaktischen qualitätsorientierten Grundsätzen festgelegt.
  • Die Auswahl der Seminarhäuser erfolgt nach den für das jeweilige 
  • Seminar festgelegten Gesichtspunkten. Hierdurch wird gleichzeitig gewährleistet, dass sowohl das Hotel bzw. Seminarhaus hochwertig ist, eine gute infrastrukturelle Anbindung hat und vor Ort die gewünschten Gegebenheiten wie Wald, Feld, Schießstand etc. zur Verfügung stehen.Seminareindrücke Akademie
  • Der DJV stellt sowohl die Unterkunft als auch die Verpflegung vor Ort.
  • Die Teilnehmer erhalten umfassende Seminarunterlagen.
  • Die Teilnehmer erhalten einen entsprechenden Nachweis für die Teilnahme an den Seminaren, der zunehmend von staatlichen Stellen, zum Beispiel im Falle einer Lehrerfortbildung bei LERNORT NATUR, gefordert wird.
  • Mit Hilfe interner und externer Bewertungen erfährt und nutzt der DJV wertvolle Impulse zur stetigen Weiterentwicklung der Qualitätsanforderungen.