| Deutscher Jagdverband

Nach anstrengenden Prüfungstagen haben 20 Auszubildende die Prüfung zum Berufsjäger erfolgreich abgeschlossen, darunter eine junge Kollegin. Sie dürfen nun offiziell die Berufsbezeichnung „Revierjäger“ bzw. „Revierjägerin“ tragen.

Ein Gehörschutz ist für Jäger besonders wichtig.

Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) fördert die Anschaffung von präventionswirksamen Produkten. Die Mitgliedsbetriebe, z.B. Jagdreviere, sollen damit motiviert werden, in Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz zu investieren. Besonders interessant für Revierinhaber: Die SVLFG bezuschusst u.a. aktiven Gehörschutz.

Wolf

Das Bedauern über den erschossenen Wolf ist groß. Der Landesjagdverband Baden-Württemberg fordert eine konsequente Strafverfolgung.

Ausgesetzte Haustiere richten in der Tierwelt oft erhebliche Schäden an. Der Deutsche Jagdverband appelliert zum Internationalen Tag der Katze am 8. August an das Verantwortungsbewusstsein von Haustierhaltern.

Für den Menschen ist die Afrikanische Schweinepest ungefährlich.

Die Behörden in Tschechien haben mit dem Bau eines kilometerlangen Elektrozauns begonnen, um die weitere Ausbreitung der hochansteckenden Afrikanischen Schweinepest unter Wildschweinen zu verhindern. Außerdem wird das Infektionsgebiet für Menschen zur Sperrzone.

Newsletter-Anmeldung

To prevent automated spam submissions leave this field empty.