Was sagen die Parteien zur Jagd?

DJV veröffentlicht Wahlprüfsteine zur Europawahl

Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl (Quelle: djv)
Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl (Quelle: djv)

Für die Europawahl am 25. Mai 2014 befragte der DJV die im Europaparlament vertretenen deutschen Parteien zu jagdlichen Themen. Der DJV hat eine tabellarische Gesamtübersicht veröffentlicht. Diese gibt es jetzt ebenso wie die ausführlichen Antworten der Parteien zum Nachlesen im Internet unter www.jagdverband.de.

Die 96 deutschen Europa-Abgeordneten werden von den rund 64 Millionen Wahlberechtigten gewählt. Anhand der vom DJV erstellten „Wahlprüfsteine“ können Jägerinnen und Jäger entscheiden, welcher Partei sie ihre Stimme geben. Die Fragen sind den fünf Bereichen „Eigenständigkeit der Jagd“, „FFH-Richtlinie und Vogel-Richtlinie“, „Tierschutz“, „Waffenrecht“ und „Lebensmittelhygiene“ zugeordnet.

Der DJV ruft alle Jäger dazu auf, sich an dieser wichtigen Wahl zu beteiligen. Die Gesetzgebung auf europäischer Ebene bestimmt zunehmend auch die Jagd. Dies gilt besonders für die europäischen Bestimmungen zum Artenschutz (FFH-Richtlinie und Vogel-Richtlinie), für Lebensmittelhygiene und Gemeinsame Agrarpolitik. In diesen Bereichen müssen die europäischen Richtlinien direkt in Bundesrecht umgesetzt werden. Auch das zentrale Waffenregister beruht beispielsweise auf der europäischen Feuerwaffenrichtlinie.