Trau keinem über 12? Lernort Natur an weiterführenden Schulen

Bochum, Lernort Natur

„Ab 12 wird´s schwierig“, lautet eine vielgehörte Aussage von Lernort-Natur-Aktiven.

Was in Kindergarten und Grundschule gut funktioniert, scheint in den weiterführenden Schulen und mit älteren Kindern und Jugendlichen problematisch zu sein.

Dieses Seminar zeigt, dass das nicht zwangsläufig so sein muss und vermittelt, wie richtige Themen und passende Ansprache gefunden werden können. Es zeigt auch, welche Besonderheiten die höheren Schulstufen haben und wie mit den Pädagoginnen und Pädagogen gut kommuniziert werden kann. Und natürlich ist anderes Material erforderlich, um Naturpädagogik auch für diese Altersgruppe zu einem spannenden Erlebnis zu machen.

Naturpädagogik mit Jugendlichen ist eine spannende Sache, die auch für Lernort Natur eine Menge Entwicklungspotential beinhaltet.

HINWEIS: Die Teilnahme an diesem Seminar steht allen Interessierten offen, auch Nichtmitgliedern und/oder Nichtjägern.

Inhalte:

  • Theorie und Praxis der Wild- und Waldpädagogik
  • Lehren und Lernen an weiterführenden Schulen
  • Themen und Material für die Arbeit mit älteren Kindern und Jugendlichen

 

Seminarleitung:          Jens Hepper
Termin: 3.-5. März 2017
Ablauf:

3.3. Seminarbeginn 17 Uhr
4.3. Seminar ganztägig
5.3. Seminarende 12 Uhr

Max. Teilnehmer: 12
Seminarhaus und Seminarhaus und Walderlebnischule Bochum/IBIS-Hotel
Teilnahmegebühr:

200,- pro Seminarteil

(Über die Beteiligung an den Teilnahmegebühren entscheidet der jeweilige LJV)

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldeformuler (siehe unten) über Ihren LJV an

Anmeldefrist: 3.2.2017